Hell­wach ge­gen Rasta!

tz - - SPORT - LE­NA MEY­ER

Neun Qua­drat­me­ter – mehr Platz gab es am Frei­tag bei der Pres­se­kon­fe­renz des FC Bay­ern Basketball nicht. Der Grund da­für? Das Ge­präch, bei dem Coach Sa­sa Djordje­vic Re­de und Ant­wort stand, fand im Stamm­ca­fé des Trai­ners statt. Der Ser­be, der seit Amts­an­tritt bei den Ro­ten im Glo­cken­bach­vier­tel wohnt, schaut näm­lich fast je­den Tag vor dem Trai­ning in der Kaf­fee­bar emi­lo in der But­ter­mel­cher­stra­ße vor­bei. Dort gibt es dann im­mer ei­nen dop­pel­ten Es­pres­so Mac­chia­to. „Den Tipp ha­be ich von ei­ni­gen mei­ner Spie­ler be­kom­men“, er­klär­te Djordje­vic.

Dann wur­de es the­ma­tisch al­ler­dings schnell sport­lich. Am Sams­tag (20.30 Uhr) war­tet näm­lich ei­ne neue Her­aus­for­de­rung auf die Bay­ern. Nach der bit­te­ren Eu­ro­cup­Nie­der­la­ge am Mitt­woch im Rück­spiel ge­gen St. Pe­ters­burg (88:99) steht nun das BBLHeim­spiel ge­gen RASTA Ve­ch­ta an. Der Un­der­dog steht der­zeit auf dem vor­letz­ten Ta­bel­len­platz und hat den Klas­sen­er­halt als gro­ßes Ziel. Es han­delt sich al­so um ei­ne ab­so­lu­te Pflicht­auf­ga­be für die Münch­ner Korb­jä­ger. Trai­ner Djordje­vic warnt al­ler­dings vor dem Ein­tei­len in ver­meint­lich schwa­che und star­ke Geg­ner. „Für mich gibt es kei­ne klei­nen oder gro­ßen Geg­ner. Das nächs­te Spiel ist im­mer das schwers­te“, so der Ser­be. „Wir wol­len die Par­tie ge­gen Ve­ch­ta nut­zen, um uns zu­rück­zu­mel­den. Ich er­war­te, dass ich am Sams­tag bei mei­nen Spie­lern an­de­re Ge­sichts­aus­drü­cke auf dem Feld se­he als noch am Mitt­woch.“

Von die­ser Er­war­tung wis­sen auch die Schütz­lin­ge selbst. FCB-Ka­pi­tän Bryce Tay­lor sag­te: „Es liegt nun an uns, uns bes­ser zu prä­sen­tie­ren als am Mitt­woch. Wir müs­sen uns vor al­lem in der De­fen­si­ve stei­gern und selbst­be­wusst auf­tre­ten.“Und nach ei­nem Sieg schmeckt der mor­gend­li­che Kaf­fee des Trai­ners be­stimmt noch bes­ser…

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.