Rei­ters Halb­zeit­re­de

tz - - MÜNCHEN+REGION - KLAUS VICK

Genau 116 De­le­gier­te aus 43 Orts­ver­ei­nen tra­fen sich am Sams­tag im Ge­werk­schafts­haus – zum Jah­res­par­tei­tag der SPD. Und da war ei­ni­ges ge­bo­ten: Clau­dia Tau­send (52) bleibt Vor­sit­zen­de der Münch­ner SPD, sie wur­de mit 87 Pro­zent der Stim­men wie­der­ge­wählt. Und OB Die­ter Rei­ter hielt sei­ne Halb­zeit­re­de: Er rief die SPD zu mehr Selbst­be­wusst­sein auf. „Die Men­schen müs­sen mer­ken, dass wir die ori­gi­na­le Mün­chen-Par­tei sind und für die Er­fol­ge der Stadt ver­ant­wort­lich sind.“

Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Clau­dia Tau­send er­hielt in et­wa das­sel­be Er­geb­nis wie vor zwei Jah­ren. Ih­re Vor­stands­kol­le­gen, die 2014 noch maue Re­sul­ta­te ein­fuh­ren, konn­ten sich durch­wegs klar ver­bes­sern. Die höchs­te Zu­stim­mung als Stell­ver­tre­ter be­kam der Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Flo­ri­an von Brunn mit 89 Pro­zent. Als wei­te­re Stell­ver­tre­ter wur­den Ro­land Fi­scher (80 Pro­zent), Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Isa­bell Zacha­ri­as (77 Pro­zent) und Stadt­rä­tin Hei­de Rie­ke (72 Pro­zent) be­stä­tigt.

Bei sei­ner Re­de stell­te der OB das Selbst­wert­ge­fühl der So­zi­al­de­mo­kra­ten ins Zen­trum. Nach fast der Hälf­te der Wahl­pe­ri­ode sei es Zeit für ei­ne Zwi­schen­bi­lanz. Rei­ters Fa­zit: „Es macht wie­der Spaß, in der SPD zu sein. Wir ha­ben al­le zu­sam­men ei­nen gu­ten Job ge­macht.“Mün­chen ste­he wirt­schaft­lich er­folg­reich da, sei ei­ne un­glaub­lich ge­frag­te Me­tro­po­le. „Es geht uns fi­nan­zi­ell gut. Das ist ein Er­folg so­zi­al­de­mo­kra­ti- scher Po­li­tik – und das nicht we­gen der CSU, son­dern trotz der CSU“, so Rei­ter in An­spie­lung auf die nun seit zwei­ein­halb Jah­ren wäh­ren­de Rat­haus-Ko­ali­ti­on.

Als zen­tra­le Her­aus­for­de­rung be­zeich­ne­te Rei­ter das The­ma Woh­nen. Hier ge­he die SPD vor­an, sag­te Rei­ter un­ter Ver­weis auf das kürz­lich be­schlos­se­ne größ­te kom­mu­na­le Woh­nungs­bau­pro­gramm Deutsch­lands und das Mo­dell Woh­nen für al­le. „Woh­nen darf nicht zum Lu­xus­gut ver­kom­men.“

Und beim The­ma Si­cher­heit zeig­te er sich durch­aus auf­ge­schlos­sen ge­gen­über mehr Vi­deo­über­wa­chung an öf­fent­li­chen Plät­zen wie et­wa dem Bahn­hofs­vor­platz, „auch wenn das nicht je­der in un­se­rer Par­tei ger­ne hört“.

Fo­to: Mar­cus Schlaf

OB Die­ter Rei­ter beim SPD-Par­tei­tag am Sams­tag

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.