Letz­ter Sieg? Da traf noch Gök­t­an

Vor über neun Jah­ren gab es ein 3:1

tz - - SPORT - CM

Die Statistik macht den Lö­wen vor dem Auf­tritt heu­te Abend in der Al­li­anz Are­na we­nig Hoff­nung. Kein ein­zi­ges der letz­ten sechs Heim­spie­le ge­gen den 1. FC Kai­sers­lau­tern konn­te der TSV 1860 näm­lich ge­win­nen. Drei 0:1-Nie­der­la­gen so­wie drei Un­ent­schie­den – je­weils ein 1:1 – ste­hen ge­gen die Pfäl­zer zu Bu­che.

Der letz­te Sieg in Mün­chen ist über neun Jah­re her. Am 19. Au­gust 2007 ge­wan­nen die Lö­wen mit 3:1. Es war der 2. Spiel­tag und mit sechs Punk­ten be­leg­te der TSV 1860 den ers­ten Platz. 40 000 Zu­schau­er woll­ten die Lö­wen da­mals se­hen, am Mon­tag wä­re man schon froh, wenn we­nigs­tens die Hälf­te den Weg in die Are­na fin­den wür­de.

Wie lang das al­les schon her ist, be­weist auch die Tat­sa­che, dass neun der zwölf da­mals ein­ge­setz­ten Spie­ler ih­re Kar­rie­re mitt­ler­wei­le be­en­det ha­ben. Nur die Ben­derZ­wil­lin­ge (jetzt in Le­ver­ku­sen bzw. Dortmund un­ter Ver­trag) und Tor­hü­ter Phil­ipp Tschau­ner (Han­no­ver 96) sind heu­te noch ak­tiv. Die da­ma­li­gen Tor­schüt­zen hie­ßen Gregg Ber­hal­ter (zwei) und Ber­kant Gök­t­an.

Wie ge­sagt – al­les Schnee von ges­tern…

Fo­to: Sampics

Gök­t­an trifft 2007 zum 2:1 ge­gen Lau­tern

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.