Au­to­bahn­ver­wal­tung: Ga­b­ri­el will kei­ne pri­va­te Be­tei­li­gung

tz - - ERSTE SEITE -

Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­ter Sig­mar Ga­b­ri­el (SPD) lehnt – wie auch die Bun­des­län­der – ei­ne Be­tei­li­gung pri­va­ter In­ves­to­ren an der deut­schen Au­to­bahn­ver­wal­tung ab. Bund und Län­der hat­ten Mit­te Ok­to­ber ver­ein­bart, ei­ne ge­mein­sa­me In­fra­struk­tur­ge­sell­schaft zu grün­den. Fi­nanz­mi­nis­ter Wolf­gang Schäu­b­le (CDU) plä­diert da­für, Pri­va­te mit­ma­chen zu las­sen – das Ei­gen­tum des Bun­des an den Fahr­we­gen soll aber als „un­ver­äu­ßer­lich“im Grund­ge­setz ver­an­kert wer­den. Nun wird über die un­ter­schied­li­chen Auf­fas­sun­gen be­ra­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.