Gehr Ka5e­ras für die Stadt

tz - - MÜNCHEN+REGION - SA­SCHA KAROWSKI

Die CSU plant die nächs­te Si­cher­heits­Of­fen­si­ve! Weil sich OB Die­ter Rei­ter (58, SPD) beim Par­tei­tag der Ge­nos­sen durch­aus wohl­wol­lend hin­sicht­lich wei­te­rer Über­wa­chung ge­äu­ßert hat, will der Ko­ope­ra­ti­ons­part­ner neue An­trä­ge stel­len: mehr Ka­me­ras, mehr Über­wa­chung, ei­ne ei­ge­ne Si­cher­heits­zen­tra­le der Stadt! Das geht aus ei­nem Eck­da­ten-Be­schluss her­vor, der un­se­rer Zei­tung ex­klu­siv vor­liegt. „Das ist ei­ne kla­re An­sa­ge: kei­ne Schlupf­win­kel mehr für Kri­mi­nel­le“, sagt Frak­ti­ons-Vi­ze Micha­el Kuf­fer (44). Wie be­rich­tet hat­te die CSU un­längst mehr Ka­me­ras am Haupt­bahn­hof ge­for­dert. Das je­doch lehnt die SPD im Stadt­rat ab! Die tz zeigt hier, was die CSU wo plant:

Die Vi­deo­über­wa­chung an renn­pun­8t-Plät­pen soll lü­cken­los ge­währ­leis­tet sein. Kon­kret gilt das un­ter an­de­rem am Send­lin­ger Tor, Haupt­bahn­hof, Ode­ons­platz, Al­ten Bo­ta­ni­schen Gar­ten – aber auch am Or­leans­platz.

Wei­te­re For­de­rung: Prä­ven- tiv soll die kom­mu­na­le Vi­deo­über­wa­chung vor al­lem an den klas­si­schen Anc­sträu5en an­set­zen: Hal­te­stel­len, Un­ter­füh­run­gen, Park­plät­ze so­wie ge­fah­ren­träch­ti­ge Parks und Grün­an­la­gen. Auch die Ver­kehrs­ge­sell­schaft soll han­deln, die Über­wa­chung in Fahr­zeu­gen zur Echt­zeitÜber­wa­chung aus­bau­en. ■ Wo Ka­me­ras noch hin­kom­men, dür­fen laut CSU die Be­pir8s­aus­schüs­se vor­schla­gen. In­ter­es­sant: Vor Kur­zem hat­te der BA Alt­stadt Ka­me­ras fürs Tal ge­for­dert. Das lehn­ten Stadt und Po­li­zei ab! ■ Ei­ne neue Si­cher­heits­pen­tra­le soll ge­schaf­fen wer­den. Dort könn­te nicht nur der städ­ti­sche Ord­nungs­dienst sei­ne Auf­ga­ben wahr­ge­nom­men, son­dern auch die Bil­der könn­ten aus­ge­wer­tet wer­den.

Bür­ger­meis­ter Jo­sef Schmid (47, CSU): „Auf po­ten­zi­el­le Straf­tä­ter wirkt Vi­deo­über­wa­chung er­wie­se­ner­ma­ßen ab­schre­ckend. Auch die Auf­klä­rung von Ver­bre­chen ■ wird er­leich­tert. Ich be­grü­ße des­halb die Initia­ti­ve.“Die Si­cher­heit der Münch­ner ha­be obers­te Prio­ri­tät. „Wir wer­den jetzt Druck ma­chen, dass wirk­sa­me Maß­nah­men zur Ver­bes­se­rung der Si­cher­heit um­ge­setzt wer­den.“

Mit sol­chen Ka­me­ras wird am St­a­chus kon­trol­liert

Am Send­lin­ger Tor über­wacht die Po­li­zei be­reits. Die CSU will den­noch mehr Ka­me­ras

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.