Na­tur­kun­de­mu­se­um: Kri­tik an Neu­bau-Ent­wurf

tz - - MÜNCHEN+REGION - CAS­PAR VON AU

Pro­test ge­gen die Plä­ne für Schloss Nym­phen­burg: Hier soll­te ur­sprüng­lich bis 2019 das neue Na­tur­kun­de­mu­se­um Bay­ern ge­baut wer­den. Das be­ste­hen­de Mu­se­um Mensch und Na­tur im Nord­flü­gel vom Nym­phen­bur­ger Schloss soll­te da­für er­wei­tert und der be­ste­hen­de Bau in der Ma­ri­aWard-Stra­ße ab­ge­ris­sen wer­den.

Nun aber kri­ti­sie­ren Bür­ger­initia­ti­ven den Denk­mal­schutz scharf, weil der ge­plan­te Bau laut Ent­wurf kei­ne Fens­ter – und ein Blech­dach hat. An­woh­ner äu­ßer­ten Be­den­ken, und auch die Alt­stadt­freun­de Mün­chen, die sich für den Er­halt von Denk­mä­lern ein­set­zen, zei­gen sich be­sorgt.

Die Grund­idee für ein baye­ri­sches Na­tur­kun­de­mu­se­um im Schloss sei ja „her­vor­ra­gend“, aber man sei „ent­setzt über den Ent­wurf“. Die „künst­le­ri­sche Ein­heit“des Schlos­ses wer­de durch den Ent­wurf zer­stört.

Mu­se­ums­lei­ter Micha­el Apel ist der Auf­fas­sung, dass es im Ent­wurf sehr gut ge­lin­ge, Sym­me­trie und Pro­por­ti­on des Schlos­ses auf­zu­grei­fen. Er be­tont, der Ent­wurf sei 2014 öf­fent­lich ein­seh­bar ge­we­sen und durch die Me­di­en ge­gan­gen. Apel be­ru­higt: „Das Schloss ist nicht in Ge­fahr.“

Die Denk­mal­schüt­zer wol­len wei­ter für den Er­halt des Nord­flü­gels im Schloss Nym­phen­burg kämp­fen. Laut Apel wer­de man wie ge­plant dem­nächst mit dem Ab­riss be­gin­nen, vor 2023 sei mit der Er­öff­nung des neu­en Na­tur­kun­de­mu­se­ums aber nicht zu rech­nen.

Die­ser Ent­wurf zeigt den ge­plan­ten Neu­bau (rechts)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.