Im Rück­blick

tz - - KULTUR & TV - HEL

Beet­ho­vens Leo­no­re ist die Ur­fas­sung sei­ner Oper Fi­de­lio. Im Prinz­re­gen­ten­thea­ter führ­te sie nun das Münch­ner Rund­funk­or­ches­ter kon­zer­tant auf. Wo­bei Di­ri­gent Ma­rio Venz­ago das Werk mehr im Rück­blick als von sei­nen mu­si­ka­li­schen Vor­bil­dern des Sing­spiels und der fran­zö­si­schen Ret­tungs­oper be­trach­te­te. Er bot oft ro­man­tisch brei­te Tem­pi, was es für die Sän­ger nicht leich­ter mach­te.

Re­spekt ge­bührt vor al­lem Ti­tel­hel­din Chris­tia­ne Li­bor. Sie bringt trotz al­ler Dra­ma­tik ih­res aus­la­den­den So­prans ge­nü­gend Fle­xi­bi­li­tät mit. Eben­bür­tig ist ne­ben Chris­ti­na Land­sham­mers ju­gend­lich fri­scher Mar­zel­li­ne vor al­lem Micha­el Kö­nig als ge­schmack­voll phra­sie­ren­der Flo­res­tan, der bei al­lem Me­tall durch sei­ne ly­ri­schen Qua­li­tä­ten über­zeugt. Jan-Hen­drik Roo­te­ring ver­strömt als Don Fer­nan­do nicht die für die Rol­le wich­ti­ge Au­to­ri­tät, wäh­rend Ro­bin Trit­sch­ler ei­nen prä­gnant ar­ti­ku­lie­ren­den Jaqui­no mit fri­schem, un­ver­brauch­tem Te­nor prä­sen­tiert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.