Klins­mann nicht mehr US-Trai­ner

tz - - SPORT -

Jürgen Klins­mann ist nicht län­ger Chef­coach der ame­ri­ka­ni­schen Na­tio­nal­mann­schaft. Der US-Ver­band gab am Mon­tag die Tren­nung vom 52 Jah­re al­ten frü­he­ren Bun­des­trai­ner be­kannt und re­agier­te da­mit auf die Er­geb­nis­kri­se der ver­gan­ge­nen Wo­chen.

„Wir ha­ben ei­ne schwie­ri­ge Ent­schei­dung ge­trof­fen. Wir möch­ten Jürgen für sei- ne Ar­beit und Hin­ga­be in den ver­gan­ge­nen fünf Jah­ren dan­ken“, sag­te Ver­bands­boss Su­nil Gu­la­ti. Die Form und Ent­wick­lung der Mann­schaft ha­be zu der Über­zeu­gung ge­führt, ei­nen neu­en Weg ein­schla­gen zu müs­sen. De­tails hier­zu will Gu­la­ti be­kannt ge­ben. Obers­tes Ziel sei die ach­te WM-Teil­nah­me in Fol­ge. Die USA hat­ten in der Qua- lifi­ka­ti­on für die WM 2018 in Russ­land zu­letzt durch Nie­der­la­gen ge­gen Me­xi­ko (1:2) so­wie in Cos­ta Ri­ca (0:4) ei­nen schwe­ren Rück­schlag er­lit­ten. „Das ist si­cher die Nie­der­la­ge, die mich in mei­nen fünf Jah­ren im Amt am meis­ten schmerzt“, hat­te Klins­mann nach dem de­sas­trö­sen Auf­tritt in San Jo­sé ge­sagt.

Klins­mann war seit 2011 im Amt und hat­te die US- Boys ins Ach­tel­fi­na­le der WM 2014 ge­führt. 2013 hat­te Klins­mann mit den USA vor hei­mi­schen Pu­bli­kum den Gold Cup ge­won­nen, im Vor­jahr schei­ter­te das Team bei der Kon­ti­nen­tal­meis­ter­schaft je­doch im Halb­fi­na­le an Ja­mai­ka. Bei der Co­pa Ame­ri­ca im Som­mer wa­ren die USA erst im Halb­fi­na­le an Vi­ze-Welt­meis­ter Ar­gen­ti­ni­en aus­ge­schie­den.

Fo­to: dpa

Klins­mann war seit 2011 Trai­ner der USA

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.