Tausch

Schot­ten­ha­mel am Nock­her­berg

tz - - ERSTE SEITE - RA­MO­NA WEI­SE

Schon lan­ge wur­de ge­mun­kelt, jetzt ist es of­fi­zi­ell: Wiesn-Wirt Chris­ti­an Schot­ten­ha­mel (54) über­nimmt den Pau­la­ner am Nock­her­berg. Aber nicht al­lei­ne: Zwei­ter Päch­ter und Schot­ten­ha­mels Part­ner wird Flo­ri­an Lech­ner (43) – be­kannt als Be­trei­ber des Bi­oLand­ho­tels und Re­stau­rants Mo­ar­wirt (Diet­rams­zell).

Seit dem Früh­jahr steht fest, dass der bis­he­ri­ge Nock- her­berg-Wirt Pe­ter Pon­gratz (69) nach dem Stark­bier­an­stich 2017 auf­hört. Dann wird das Stamm­haus der Pau­la­ner Braue­rei erst ein­mal um­ge­baut. Im

Früh­jahr 2018, recht­zei­tig zum nächs­ten Sal­va­to­r­an­stich, star­ten die neu­en Päch­ter.

Für zehn Jah­re mit Op­ti­on auf Ver­län­ge­rung hät­ten sie den Ver­trag un­ter­schrie­ben, er­zählt Chris­ti­an Schot­ten­ha­mel, bis­lang Päch­ter des Lö­wen­bräu­kel­lers. Den hat al­ler­dings Wiesnwir­te-Kol­le­ge Edi Rein­bold (Schüt­zen­zelt) ge­kauft. Schot­ten­ha­mel muss­te sich nach et­was Neu­em um­schau­en. „Das ist nun ein klei­nes Weih­nachts­ge­schenk vor­ab“, so Schot­ten­ha­mel. Flo­ri­an Lech­ner und er hät­ten sich schon für meh­re­re Ob­jek­te be­wor­ben. „Jetzt hat es ge­klappt.“

Ei­ne Neue­rung am Nock­her­berg ist schon be­kannt: Zu­künf­tig soll es haus­ge­brau­tes Bier in der Gast­stät­te ge­ben. Au­ßer­dem wol­len die neu­en Päch­ter auch wei­ter­hin auf baye­ri­sche Kü­che set­zen – aber „auf mo­dern“, wie Lech­ner der tz sagt. „Das heißt nicht, dass es bei uns kei­nen Schweins­bra­ten mehr ge­ben wird – aber nur mit hand­ge­mach­ten Knö­deln“, er­gänzt Schot­ten­ha­mel. Wei­te­re Ide­en: ein gro­ßer Grill in der Kü­che und ein An­ge­bot an Steaks. Chris­ti­an Schot­ten­ha­mel zeigt sich von der Koch­kunst sei­nes neu­en Part­ners (vom Re­stau­rant­füh­rer Gault Mil­lau mit 14 Punk­ten aus­ge­zeich­net) be­geis­tert – er will vor al­lem sei­ne Er­fah­rung im Event-Be­reich ein­brin­gen.

Pau­la­ner-Ge­schäfts­füh­rer And­reas St­ein­f­att (48): „Es ist toll, dass wir zwei ab­so­lu­te Gas­tro­no­mie-Pro­fis als neue Wir­te vor­stel­len kön­nen.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.