Ver­zö­ge­run­gen auch bei der S-Bahn

tz - - POLITIK -

Ein Un­glück kommt sel­ten al­lein: Auch bei der S-Bahn muss­ten sich die Münch­ner ges­tern ge­dul­den. „Im Be­rufs­ver­kehr kam es we­gen Si­gnal­stö­run­gen in ei­ni­gen Au­ße­näs­ten zu Ver­zö­ge­run­gen“, sag­te ein Bahn­Spre­cher. Die Ver­zö­ge­run­gen hät­ten aber je­weils nur zehn bis 15 Mi­nu­ten be­tra­gen. Al­ler­dings muss­ten Fahr­gäs­te zur Mit­tags­zeit dann schon wie­der auf ih­re SBah­nen war­ten. Wie­der wa­ren es Si­gnalund Wei­chen­stö­run­gen, die zeit­wei­se den Ver­kehr auf der Stamm­stre­cke in Rich­tung Wes­ten be­ein­träch­tig­ten. Auch hier dau­er­ten die Ver­zö­ge­run­gen laut Bahn aber nicht län­ger als 15 Mi­nu­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.