Dar­um füh­len sich die Neu­hau­se­ner jetzt viel si­che­rer

tz - - AKTION - VP

Seit 1. Sep­tem­ber 2016 gibt es in Neu­hau­sen-Nym­phen­burg ei­ne Si­cher­heits­wacht. Seit­her füh­len sich vie­le Be­woh­ner dort ein gan­zes Stück si­che­rer. „Das ist ein schö­nes Ge­fühl“, sagt Sil­ke Kreß, die seit dem Start da­bei ist.

Die sechs eh­ren­amt­li­chen Mit­glie­der des Di­ens­tes sind zu Fuß un­ter­wegs. „Wir sind Bin­de­glied zwi­schen den Bür­gern und der Po­li­zei.“Hin­schau­en und mit den Men­schen re­den, zu­sätz­li­che Au­gen und Oh­ren sein, so be­schreibt Sil­ke Kreß ih­re Auf­ga­be. „Wir sind kei­ne Kon­trol­le, son­dern An­sprech­part­ner im Vier­tel.“An dem Eh­ren­amt ge­fällt ihr, dass sie in­ten­si­ven Kon­takt mit den Men­schen ha­be. „Die kom­men auf uns zu und spre­chen uns an.“Zum ei­nen wer­de nach­ge­fragt, was die Si­cher­heits­wacht ma­che, zum an­de­ren wer­den kon­kre­te Din­ge an­ge­spro­chen, um die sie und ih­re Kol­le­gen sich dann – falls mög­lich – küm­mern.

Et­wa zwei Mal ist sie pro Wo­che un­ter­wegs, rund zwei St­un­den dau­ert ein Ein­satz. Grund­sätz­lich ge­hen sie nur zu zweit los. Zum tea­tro-Ein­satz nimmt Sil­ke Kreß dann aber ih­re fünf Kol­le­gen mit. An dem Abend passt die Po­li­zei in Neu­hau­sen-Nym­phen­burg be­son­ders gut auf.

Zwei Be­am­te der In­spek­ti­on Neu­hau­sen und die Si­cher­heits­wacht beim ers­ten Ein­satz

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.