Feu­er im Al­ten­heim

Har­la­ching: 84-jäh­ri­ge Heim­be­woh­ne­rin er­lei­det schwe­re Ver­bren­nun­gen

tz - - MÜNCHEN+REGION -

Mes­ser, Feu­er, Sche­re, Licht – ist in die­sem Fall nicht nur für Kin­der­hän­de nichts, son­dern ins­be­son­de­re für be­tag­te Men­schen. Denn: Durch ei­ne Stich­flam­me sind in ei­nem Münch­ner Al­ten­heim in der Tau­ern­stra­ße (Har­la­ching) am gest­ri­gen Di­ens­tag sie­ben Men­schen ver­letzt wor­den. Nach An­ga­ben der Feu­er­wehr hat­te ei­ne 84 Jah­re al­te Be­woh­ne­rin am Di­ens­tag ei­ne Zi­ga­ret­te auf dem Bal­kon rau­chen wol­len. Die al­te Da­me hat­te je­doch ver­ges­sen, ih­re Sau­er­stoff­bril­le ab­zu­neh­men. Die da­durch mit Sau­er­stoff ge­sät­tig­te Klei­dung der Heim­be­woh­ne­rin ent­zün­de­te sich so­fort, es kam zu der Stich­flam­me.

Ob­wohl sich Be­treu­er so­fort be­müh­ten, die im Roll­stuhl sit­zen­de 84-Jäh­ri­ge­mit­nas­senHand­tü­chern­ab­zu­lö­schen, er­litt die­se schwe­re Ver­bren­nun­gen. Nach der Erst­ver­sor­gung wur­de die al­te Da­me mit schwe­ren Ver­bren­nun­gen in ei­ne Münch­ner Spe­zi­al­kli­nik trans­por­tiert.

Die Be­sat­zung ei­nes Hil­fe­leis­tungs­lösch­fahr­zeu­ges der Haupt­feu­er­wa­che kon­trol­lier­te noch klei­ne­re Brand­stel­len im Flur des Al­ten­hei­mes. Wäh­rend der Ar­bei­ten mach­ten sich meh­re­re Per­so­nen vom Pfle­ge­per­so­nal bei den Ein­satz­kräf­ten be­merk­bar, die eben­falls über Be­schwer­den klag­ten. Die Fol­ge: Sechs wei­te­re Men­schen muss­ten mit leich­ten Ver­bren­nun­gen und Rauch­gas­ver­gif­tun­gen in Kran­ken­häu­ser ge­bracht wer­den.

Hier noch die gu­te Nach­richt in der schlech­ten: Die Wohn­be­rei­che des Al­ten­hei­mes kön­nen trotz des Zwi­schen­falls wei­ter­hin be­nutzt wer­den.

Fo­to: Gaulke

Die Ret­tungs­kräf­te wa­ren mit ei­nem grö­ße­ren Auf­ge­bot im Ein­satz, um die ver­letz­ten Se­nio­ren nach dem Brand­alarm im Al­ten­heim zu ver­sor­gen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.