LADIES FIRST

Völkl und Dal­bel­lo ver­ei­nen bei ih­ren Da­men Mo­del­len at­trak­ti­ves De­sing und mo­derns­te Leicht­ge­wichts-Tech­nol­gie

tz - - ANZEIGE -

Als Franz Völkl im Jahr 1923 sei­ne ers­ten Ski (da­mals noch un­ter dem Na­men „Vös­tra“) an­fer­tig­te, wa­ren Frau­en im Ski­sport noch die Aus­nah­me. Heut­zu­ta­ge um­wer­ben die gro­ßen Ski-Re­sorts hin­ge­gen vor al­lem weib­li­che Ziel­grup­pen. Schließ­lich be­le­gen Markt­for­schun­gen, dass in ers­ter Li­nie Frau­en das Ziel des nächs­ten Win­ter­ur­laubs aus­su­chen.Und auch die Ski- und Ski­schuh­her­stel­ler ge­ben sich al­ler­größ­te Mü­he, den An­sprü­chen von Ski­fah­re­rin­nen ge­recht zu wer­den. So bringt die deut­sche Tra­di­ti­ons­mar­ke Völkl heu­er die neue Da­men­Li­nie FLAIR auf die Pis­te. Ih­re Ba­sis bil­den die drei viel­sei­ti­gen Mo­del­le FLAIR 73, 74 und 75, die so­wohl Ein­stei­ge­rin­nen als auch rou­ti­nier­ten Ski­fah­re­rin­nen kraftspa­ren­des Fah­ren und Ver­läss­lich­keit bie­ten. Die bei­den Top­mo­del­le der Rei­he, FLAIR SC und FLAIR SC UVO sind mit Sla­lom­car­ver-Cha­rak­te­ris­tik und kom­pro­miss­lo­ser Agi­li­tät auf sport­lich am­bi­tio­nier­te Fah­re­rin­nen zu­ge­schnit­ten. Die­se zwei Sla­lom Car­ver wur­den von der le­gen­dä­ren Völkl Ra­ce­ti­ger Li­nie in­spi­riert. Gera­de bei sport­lich en­gen Ra­di­en zei­gen FLAIR SC und FLAIR SC UVO was in ih­nen steckt. Die Sei­ten­wan­gen-Kon­struk­ti­on des FLAIR SC ba­siert zu­dem auf ei­nem hoch­wer­ti­gen La­gen­prin­zip mit Sei­ten­wan­gen-Ab­schluss. Die­se Kon­struk­ti­on sorgt für ein fein­füh­li­ges Fahr­ge­fühl bzw. ein gu­tes Feed­back an den Fah­rer. Zu­dem er­mög­licht sie ei­ne di­rek­te Kraft­über­tra­gung. Dank des Wood­core Light Holz­kerns ist der FLAIR SC zu­dem ein ech­tes Leicht­ge­wicht.

Der Schuh­her­stel­ler Dal­bel­lo geht noch ei­nen „weib­li­chen Schritt“wei­ter und hat sein neu­es Mo­dell AVAN­TI W85 nicht nur für, son­dern auch von Frau­en ent­wi­ckelt. Weib­li­che In­ge­nieu­re, De­si­gner und die Mit­glie­der des Dal­bel­lo Free­s­ki­ing-Teams wa­ren an der Pla­nung und am De­sign be­tei­ligt, was sich bei­spiels­wei­se im Wär­me­kom­fort wie­der spie­gelt.

Das Fut­ter be­steht aus ei­nem war­men und wei­chen Fleece, der aus der spe­zi­el­len Ti­rol Wool aus lan­ger und leich­ter Schafs­wol­le her­ge­stellt wird. Um die ho­he Qua­li­tät der Wol­le zu ge­währ­leis­ten, wird be­son­de­res Au­gen­merk auf den na­tür­li­chen Le­bens­raum der Tie­re in den Ti­ro­ler Al­pen so­wie ei­ne ge­sun­de Er­näh­rung ge­legt. Na­tür­lich wur­de bei der Ent­wick­lung auch der Ana­to­mie von Frau­en­fü­ßen Rech­nung ge­tra­gen: So kann der Spoi­ler im hin­te­ren Teil der Man­schet­te in­di­vi­du­ell an va­ri­ie­ren­de Wa­den­grö­ßen an­ge­passt wer­den. Da­durch kann der Um­fang der hin­te­ren Man­schet­te ver­grö­ßert wer­den, un­ter­stüt­zend wir­ken und der Vor­la­ge­win­kel ver­än­dert wer­den. Spe­zi­el­le Frau­en-Schuh­leis­ten sor­gen für ei­ne kom­for­ta­ble Pass­form dank des schmä­le­ren Fer­sen- und brei­te­ren Vor­der­fuß-Parts. Die Fer­se bie­tet so op­ti­ma­len Halt und sorgt für ei­ne be­que­me Fuß­bet­tung wäh­rend des gan­zen Ski­ta­ges Zu­dem wur­de bei Dal­bel­lo auf ein mög­lichst ge­rin­ges Ge­wicht ge­ach­tet. Der„dbHy­li­te“Kunst­stoff der Scha­le ist ein sehr leich­tes Po­ly­mer, das für ei­ne bes­se­re Stoß­dämp­fung und Vi­bra­ti­ons­kon­trol­le sorgt. Die Mo­del­le, die die­sen Kunst­stoff ein­set­zen, sind sta­bi­ler, re­ak­ti­ver und stoß­ge­dämpf­ter. Ski­fah­re­rin­nen ge­nie­ßen so mehr Kom­fort und gleich­zei­tig idea­le Kon­trol­le auf al­len Schnee­ar­ten.

Auch op­tisch wird der Flair SC Frau­en­an­sprü­chen ab­so­lut ge­recht.

Hoch­wer­ti­ge Holz­ker­ne sor­gen beim Flair SC für ein ge­rin­ges Ge­wicht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.