Am Bo­den

tz - - MÜNCHEN+REGION - HANS MO­RITZ

Jes­si­ca Hör­ner (27) ist wü­tend. Ei­gent­lich woll­te die In­gol­städ­te­rin am Mitt­woch nach Kap­stadt flie­gen – 14 Ta­ge Ur­laub! Doch dann kam der Streik der Luft­han­sa. Sie wird auf Don­ners­tag um­ge­bucht. We­nig spä­ter die nächs­te Hi­obs­bot­schaft: Der Streik geht am Don­ners­tag und am Frei­tag (dann sind die Kurz­stre­cken dran) wei­ter. Nun steht sie wie­der am Schal­ter. „Ich hal­te die For­de­run­gen der Pi­lo­ten für nicht ge­recht­fer­tigt.“

So wie Jes­si­ca Hör­ner ging es ges­tern am Münch­ner Flug­ha- fen vie­len: Sie war­te­ten vor dem Ti­cket­schal­ter – in der Hoff­nung, ei­nen Platz in ei­nem an­de­ren Flie­ger zu er­gat­tern. Im Ter­mi­nal 2, in dem die Luft­han­sa-Flü­ge ab­ge­wi­ckelt wer­den, ist deut­lich we­ni­ger los als sonst. Der Streik der Pi­lo­ten für mehr Ge­halt (sie­he un­ten) trifft Deutsch­lands zweit­größ­ten Flug­ha­fen schwer. Die Münch­ner Luft­han­sa-Spre­che­rin Bet­ti­na Ritt­ber­ger er­klärt, 40 Pro­zent der 600 am Mitt­woch ge­plan­ten Flü­ge hät­ten hier durch­ge­führt wer­den kön­nen. Das heißt: 360 Flie­ger blie­ben am Bo­den! Dass nicht noch mehr aus­fal­len, ist den an­de­ren Ge­sell­schaf­ten des Kra­nich-Kon- zerns zu ver­dan­ken: un­ter an­de­rem der Aus­tri­an Air­lines und der Swiss. „Das Stre­cken­netz ist na­he­zu iden­tisch. AUA und Swiss stel­len grö­ße­re Ma­schi­nen zur Ver­fü­gung, um mög­lichst vie­le Gäs­te mit­neh­men zu kön­nen“, so Ritt­ber­ger.

Heu­te sol­len wie­der 60 Pro­zent der 600 Flü­ge ent­fal­len, teilt Ritt­ber­ger mit. 70 000 Flug­gäs­te ha­be man über den Son­der­flug­plan per Mail oder SMS recht­zei­tig er­reicht. „Das geht nur, wenn wir die Adres­sen ha­ben.“Sie rät al­len, sich un­ter www.lh.com oder un­ter der Ser­vice-Hot­li­ne 0800/850 60 70 zu in­for­mie­ren. Wann sie ih­ren ers­ten Glüh­wein ge­nie­ßen kann, ist des­halb noch völ­lig of­fen. Der lie­be­voll ge­stal­te­te Weih­nachts­markt im Fürs­ten­schloss gilt als be­son­ders schön. Da­bei ist die Haupt­at­trak­ti­on das Schloss, das grö­ßer ist, als der Bucking­ham Pa­lace in Lon­don. Der ma­le­ri­sche In­nen­hof und der mit Fa­ckeln be­leuch­te­te Gar­ten sor­gen für ei­ne be­son­de­re At­mo­sphä­re – und wenn sie denn da ist, dann auch Glo­ria. Denn die Fürs­tin rockt gern im ro­man­ti­schen Am­bi­en­te. Ih­re Spon­tanAuf­tritt mit hei­mi­schen Bands ha­ben längst Kult­sta­tus bei den Christ­kindl­markt-Be­su­chern er­langt.

Fs.: Mo­ritz, Reuters

Hun­der­te Flie­ger stan­den ges­tern still

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.