Vier­mal die -No­te 5!

tz - - SPORT -

Sven Ul­reich: Er­setz­te den an­ge­schla­ge­nen Neu­er bei sei­nem vier­ten Ein­satz für den FCB – und die Ner­vo­si­tät war ihm an­zu­mer­ken. Ab­stim­mungs­pro­ble­me mit Bad­stu­ber führ­ten fast zum 0:1 durch Az­moun, bei den Ge­gen­to­ren war er je­doch macht­los. No­te: 4 Ra­fin­ha: Was hilft ge­gen die Käl­te? Rich­tig: lau­fen! Der Bay­ern-Bra­si war gut un­ter- wegs auf der rech­ten Au­ßen­bahn und schlug im­mer wie­der ge­fähr­li­che Flan­ken in den Straf­raum. Nach hin­ten nicht im­mer blitz­sau­ber. No­te: 4

Je­ro­me Boateng: Ein Abend zum Ver­ges­sen! Ließ sich beim 1:0 von Az­moun aus­tan­zen und ver­schul­de­te zu­dem den Elf­me­ter zum 2:1. Schwer­fäl­lig und bis zu sei­ner ver­let­zungs­be­ding­ten Aus­wechs­lung oh­ne die ge­wohn­te Si­cher­heit. No­te: 5

Ab 58. Mats Hum­mels: War zur Stel­le, wenn er ge­braucht wur­de. No­te: 4

Hol­ger Bad­stu­ber: Durf­te nach 364 Ta­gen in der Kö­nigs­klas­se ran und ist noch weit von sei­ner Top­form ent­fernt. Auch wenn er zwar kei­nes der Ge­gen­to­re ver­schul­de­te, strahl­te der 27-Jäh­ri­ge kei­ne Si­cher­heit aus. No­te: 5

Juan Ber­nat: Er­setz­te den ge­schon­ten Ala­ba auf links, schal­te­te sich im­mer wie­der mit nach vor­ne ein und brach­te die Münch­ner mit sei­nem Ge­walt­schuss in den Win­kel zum 2:2 wie­der zu­rück ins Ge­schäft. No­te: 3 Thia­go: Soll­te auf der Sechs das Bin­de­glied zwi­schen De­fen­si­ve und Of­fen­si­ve ge­ben, tat dies aber nur be­dingt gut. Riss das Spiel des Re­kord­meis­ters in kei­nem Mo­ment der Par­tie an sich und fiel zu­dem mit dem un­nö­ti­gen Foul am Straf­raum­rand auf, das zum 3:2 führ­te. No­te: 5 Dou­glas Cos­ta: Mach­te von Be­ginn an or­dent­lich Dampf und be­lohn­te sich mit dem 1:0, bei dem der Bra­si­lia­ner Dz­ha­naev die Ku­gel un­halt­bar um die Oh­ren drosch. Der Wer­muts­trop­fen: Ein schwer­wie­gen­der Fehl­pass, der zu Az­mouns 1:1 führ­te. No­te: 4 Phil­ipp Lahm: An­ce­lot­ti be­or­der­te den Ka­pi­tän wie zu Guar­dio­la-Zei­ten ins Mit­tel­feld, wo ihm un­ge­wohnt vie­le Fehl­päs­se un­ter­lie­fen. Hat­te di­rekt nach Wie­der­an­pfiff per Kopf (!) die Chan­ce zur Füh­rung, blieb an­sons­ten un­ter sei­nem Ni­veau. No­te: 4

Re­na­to San­ches: Fiel zu­nächst er­neut mit Un­si­cher­hei­ten am Ball auf, glänz­te her­nach je­doch bei der Vor­ar­beit zu Costas 1:0 mit ei­nem fei­nen So­lo durch die rus­si­sche Hin­ter­mann­schaft. Mehr Po­si­ti­ves war al­ler­dings auch nicht zu be­rich­ten. No­te: 4 Ab 75. Tho­mas Mül­ler: o.B. Franck Ri­bé­ry: Der Fran­zo­se schien im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes fest­ge­fro­ren auf der rech­ten Au­ßen­bahn, tau­te pünkt­lich zur zwei­ten Hälf­te aber auf und leg­te Ber­nat das 2:2 mit ei­nem fei­nen Pass vor. Da­bei blieb es je­doch. No­te: 4

Ro­bert Le­wan­dow­ski: Schwie­ri­ges Spiel für den Po­len, der nicht nur mit der Käl­te, son­dern auch mit ei­nem re­gel­rech­ten Boll­werk an Ver­tei­di­gern zu kämp­fen hat­te. Fand kei­ne Lö­sung da­für. No­te: 5

Fo­tos: dpa (3), AFP, Reuters,

Nach der Plei­te in Ros­tow wird es fros­tig bei den Bay­ern Kein Durch­kom­men: Auch Bay­ern-Ka­pi­tän Phil­ipp Lahm hat­te kei­ne Durch­schlags­kraft

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.