Die Roll­stuhl­pa­ten vom För­der­zen­trum

tz - - GLÜCKSSEITE - VP

Sieg­lin­de Fritz geht mal in den Eng­li­schen Gar­ten, mal ins Theater, mal zum Arzt, mal ins Mu­se­um. Nicht un­ge­wöhn­lich für ei­ne rüs­ti­ge und fit­te 76-Jäh­ri­ge. Nur: Sieg­lin­de Fritz hat stets ei­ne Roll­stuhl­fah­re­rin da­bei. Sie und rund 20 wei­te­re Roll­stuhl­pa­ten küm­mern sich eh­ren­amt­lich um Rol­li-Fah­rer, die im Münch­ner För­der­zen­trum (MFZ) le­ben und ar­bei­ten. Seit zwei­ein­halb Jah­ren ist die Münch­ne­rin da­bei. An­fangs wur­den ihr Tech­nik und Be­die­nung der Roll­stüh­le ge­nau er­klärt, und nun ist sie mit ei­nem ih­rer Schütz­lin­ge zwei­mal pro Wo­che in der Stadt un­ter­wegs. „Mir macht das rie­sig Spaß“, sagt Sieg­lin­de Fritz. Es klap­pe wun­der­bar. Ein­zi­ges Är­ger­nis sei, dass es „viel zu we­nig be­hin­der­ten­ge­rech­te Toi­let­ten in Mün­chen gibt“. Da su­che sie manch­mal ewig. Ge­sucht wer­den auch noch wei­te­re Hel­fer, die eben­falls da­zu bei­tra- gen wol­len, den Roll­stuhl­fah­rern das Le­ben ein biss­chen ein­fa­cher und die Frei­zeit ein biss­chen ab­wechs­lungs­rei­cher zu ma­chen. Geld gibt’s kei­nes – aber da­für sei es ei­ne un­ge­mein be­rei­chern­de Auf­ga­be.

Fo­to: Andre­as Hed­der­gott

Gro­ße Freu­de herrscht in ei­ner der Werk­stät­ten des Münch­ner För­der­zen­trums MFZ

Comments

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.