Amok­fah­rer vor Ge­richt

tz - - MÜNCHEN+REGION -

Er soll sich über rü­de Ges­ten ge­är­gert und des­halb mit Ab­sicht zwei Fuß­gän­ger an­ge­fah­ren ha­ben – das wirft die Staats­an­walt­schaft dem 36 Jah­re al­ten Au­to­fah­rer Alex­an­der N. (Fo­to) vor. We­gen ver­such­ten Tot­schlags steht er seit Don­ners­tag vor dem Aschaf­fen­bur­ger Land­ge­richt. Laut An­kla­ge war der Mann Mit­te April mit sei­nem Wa­gen sehr schnell ei­ne Stra­ße in Sailauf (Kreis Aschaf­fen­burg) ent­lang­ge­fah­ren. Da­bei ha­be er nur knapp zwei Fuß­gän­ger ver­fehlt, die ge­ra­de die Stra­ße über­quer­ten. Die 17 und 19 Jah­re al­ten Ju­gend­li­chen hät­ten ihm da­für ei­nen Vo­gel und den aus­ge­streck­ten Mit­tel­in­ger ge­zeigt. Dar­auf­hin soll der 36-Jäh­ri­ge ge­bremst, den Rück­wärts­gang ein­ge­legt und die bei­den Op­fer mit ei­nem Tem­po von 30 bis 35 St­un­den­ki­lo­me­tern ge­zielt an­ge­fah­ren ha­ben. Die Ju­gend­li­chen wur­den schwer ver­letzt. Der Pro­zess dau­ert an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.