Kon­su­men­ten in Kauf­lau­ne

tz - - GELD+MARKT - Fo­to: dpa

Deutsch­lands Ver­brau­cher kom­men pünkt­lich zu Weih­nach­ten wie­der so rich­tig in Kau­lau­ne. Für Ge­schen­ke wol­len die Men­schen im Schnitt 280 Eu­ro aus­ge­ben – und da­mit sechs Eu­ro mehr als im ver­gan­ge­nen Jahr. Ein­ge­leisch­te Weih­nachts­fans – der GfK-Um­fra­ge zu­fol­ge je­der zwei­te Deut­sche (49 Pro­zent) – pla­nen so­gar mit 324 Eu­ro. „Die Ga­ben­ti­sche wer­den auch 2016 wie­der bre­chend voll sein“, sag­te GfK-Markt­for­scher Wolf­gang Adl­warth am Don­ners­tag in Frank­furt. Ins­ge­samt stell­ten die Nürn­ber­ger Ex­per­ten ein sta­bi­les Kon­sum­kli­ma fest, auch dank der „ex­zel­len­ten Ver­fas­sung des Ar­beits­mark­tes“, er­klär­te Kon­sum­for­scher Rolf Bürkl.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.