Kn­ei­pe auf Ja­pa­nisch

tz - - ESSEN & TRINKEN -

Die Ja­pa­ner sind aus­geh­freu­dig. In Os­a­ka, Ja­pans Food-Haupt­stadt gibt es im Aus­geh­di­strikt Tau­sen­de Kn­ei­pen von win­zig bis rie­sig, in de­nen klei­ne Snacks und Drinks ge­nos­sen wer­den, bis man in der Grup­pe wei­ter­zieht. Von sol­chen Iz­aka­yas in­spi­riert ist das Usa­gi („Ha­se“) in der Thal­kirch­ner Stra­ße. Be­trei­ber ist Phil­ipp Jüng­ling, der ein paar Tü­ren wei­ter schon das leb­haf­te Pa­lau er­öff­net hat. Das geht auch auf Ja­pa­nisch, dach­te er sich und über­nahm die ehe­ma­li­ge Bo­azn. Gro­ße Man­ga-Fi­gu­ren er­in­nern an Ja­pan, die Aus­wahl an Spei­sen ist au­then­tisch: Ver­schie­de­ne Nu­del­sup­pen (11,50 Eu­ro), „ zum Löf­feln und Schlür­fen“, was in Ja­pan aus­drück­lich er­laubt ist, da­zu ein Dut­zend Snacks (4,50 bis 9,50 Eu­ro), die auf klei­ne Tel­ler­chen für al­le auf den Tisch ge­stellt wer­den. Die Aus­wahl reicht von scharf ein­ge­leg­ten Gur­ken bis zum ka­ra­mel­li­sier­ten Schwei­ne­bauch. Die Ja­pa­ner trin­ken ger­ne Bier und Whis­key, gibt’s hier auch, aber der Schwer­punkt liegt auf Gin und To­nic. Über 40 Sor­ten der Spi­ri­tuo­se ste­hen zur Aus­wahl, zehn da­von kom­men aus Deutsch­land, da­zu ein Dut­zend Va­ri­an­ten der bit­te­ren Li­mo­na­de. Und auch die üb­ri­ge Aus­wahl an Drinks kann sich se­hen las­sen. Kan­pai (Prost)! ★

Usa­gi Thal­kirch­ner Str. 16, Isar­vor­stadt Tel. 0152/59 58 91 37 Mo. bis Sa. 11.30 bis 14.30 und ab 17.30 Uhr

Das Usa­gi („Ha­se“) hat neu er­öff­net

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.