BMW-High­tech macht Rod­ler noch bes­ser…

tz - - SPORT - MM

Die deut­schen Rod­ler do­mi­nie­ren seit vie­len Jah­ren die Sze­ne, ein En­de ist in die­ser Sai­son, die am kom­men­den Wo­che­n­en­de in Win­ter­berg be­ginnt, nicht in Sicht. Auch dank ei­ner welt­weit neu­en Mess­tech­nik, die Fe­lix Loch und Ju­li­an von Sch­le­i­nitz mit Tech­no­lo­gie­part­ner BMW ent­wi­ckelt ha­ben. Ein in den Trai­nings­schlit­ten ein­ge­bau­tes Clus­ter aus Sen­so­ren, be­ste­hend aus Be­schleu­ni­gungs-, Dreh­ra­ten- und Tem­pe­ra­tur­sen­so­ren, ver­sorgt die Pi­lo­ten mit prä­zi­sen In­for­ma­tio­nen über die ler, aber die Jungs sind IT-Na­ti­ves, wie man heut­zu­ta­ge so schön sagt, Wahn­sinn, was man al­les ma­chen kann“, sagt der 50-Jäh­ri­ge, des­sen Aus­sa­gen zu­künf­tig an­hand der Da­ten über­prüft wer­den kön­nen. Ju­li­an von Sch­le­i­nitz hat ei­gens ei­ne Soft­ware ent­wi­ckelt, die die vie­len Er­geb­nis­se sicht- und les­bar ma­chen, sagt aber auch: „Wir ste­hen bei der Da­ten­ana­ly­se in man­chen Be­rei­chen noch am An­fang und sind noch nicht in der La­ge, das vol­le Po­ten­zi­al aus­zu­nut­zen.“

Ob das Fluch oder Se­gen für die Kon­kur­renz ist, sei da­hin­ge­stellt. Kei­ne an­de­re Na­ti­on hat sol­che Mög­lich­kei­ten. Und der Bob- und Schlit­ten­ver­band (BSD) ist nicht ge­willt, den Tech­no­lo­gie-Vor­sprung der Welt frei­zu­ge­ben. In ih­re Bobs könn­te der BSD die Tech­no­lo­gie theo­re­tisch eben­falls ein­bau­en. Ein­zi­ger Ha­ken: Der in­ter­na­tio­na­le Ver­band IBSF hat es ver­bo­ten. Loch & Co. müs­sen hof­fen, dass der Ro­del­ver­band FIL nicht auf die glei­che Idee kommt. Wo­bei, ver­mut­lich wür­de auch das nichts an der Do­mi­nanz än­dern.

Fo­to: Heigl

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.