CDU-Plan: Mehr Ab­schie­bun­gen!

tz - - ERSTE SEITE -

Bei der mor­gi­gen In­nen­mi­nis­ter­kon­fe­renz von Bund und Län­dern droht Streit! Denn Ba­denWürt­tem­bergs CDU-In­nen­mi­nis­ter Tho­mas Strobl will die Ab­schie­be-Pra­xis mas­siv ver­schär­fen. Kern­punk­te sei­nes Kon­zepts: Auch nach Af­gha­nis­tan soll ab­ge­scho­ben wer­den – un­ter Mit­hil­fe der dort we­gen der an­ge­spann­ten La­ge noch im­mer sta­tio­nier­ten Bun­des­wehr­sol­da­ten. Und ein Pakt mit der Mi­li­tär­re­gie­rung in Ägyp­ten soll ge­schlos­sen wer­den – nach­dem ge­ra­de der Pakt mit Re­cep Tay­yip Er­do­gans Tür­kei zu schei­tern droht. Ab­ge­lehn­te Asyl­be­wer­ber aus Deutsch­land und schiff­brü­chi­ge Flücht­lin­ge aus dem Mit­tel­meer sol­len laut Strobl in ägyp­ti­sche „Rück­füh­rungs­zen­tren“ge­bracht wer­den.

Aus der SPD droht Wi­der­spruch: Schles­wig-Hol­steins In­nen­mi­nis­ter Ste­fan Studt (SPD) hat „Bauch­schmer­zen“an­ge­sichts der ver­mehr­ten Ab­schie­bun­gen von Af­gha­nen. Der blu­ti­ge An­schlag auf das deut­sche Ge­ne­ral­kon­su­lat im bis­her als re­la­tiv ru­hig gel­ten­den Ma­sar-i-Scha­rif zei­ge, wie frag­wür­dig die Ein­stu­fung als „si­che­res Ge­biet“in Af­gha­nis­tan sei.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.