Be­gin­ner zu­rück!

tz - - KULTUR & TV - Flo­ri­an Fussek

Ir­gend­wie hat­te der Abend et­was Ro­man­ti­sches. Kein Wun­der, schließ­lich lie­ßen sich die Be­gin­ner lan­ge Zeit für ein neues Al­bum. 13 Jah­re sind zwi­schen Blast Ac­tion He­ro und Ad­van­ced Che­mis­try ver­gan­gen. Die Zeit ha­ben die Künst­ler für So­lo-Pro­jek­te ge­nutzt. Die lan­ge Pau­se sieht man den Fans in der Ze­nith­hal­le an. Die meis­ten sind mitt­ler­wei­le über 30 Jah­re alt. Mit den HipHop­pern aus Ham­burg ver­bin­den sie ihr ers­tes Bier und ih­re ers­ten Par­tys. Jetzt se­hen sie Ei­zi Eiz, De­n­yo ( und DJ Mad wie­der auf der Büh­ne – da­zu Torch, Me­ga­loh und Sa­my De­lu­xe als Gäs­te. Ta­schen­tü­cher raus – das ist Old­school-HipHop-Ro­man­tik!

Zu ro­man­tisch wird’s dann doch nicht. Das liegt vor al­lem an den der­ben Beats. Gleich am An­fang hau­en die Be­gin­ner ih­ren Hit Ahn­ma aus dem neu­en Al­bum raus. Dann geht die Rei­se mit Ham­mer­hart zu­rück in die Ver­gan­gen­heit. Die Stim­mung ist eu­pho­risch. Das liegt vor al­lem an den Fans. Je­des Lied wird ab­ge­fei­ert. Egal ob es von den al­ten Al­ben kommt oder vom ak­tu­el­len. Am En­de sin­gen dann al­le noch ge­mein­sam ein Lie­bes­lied. Nach fast zwei St­un­den Kon­zert vol­ler Rap und fet­ten Bäs­sen steht fest – die­ser Abend war ham­mer­hart. Der Test­sie­ger rappt wie­der!

F.: dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.