Die Ori­gi­nal­ka­me­ra

tz - - KULTUR & TV -

Kon­rad Hirsch steht vor der ori­gi­na­len Schätz­chenKa­me­ra, die aus der Münch­ner Tech­nik­schmie­de Ar­ri II A (35- Mil­li­me­ter-Film) stammt und heu­te im gro­ßen Ar­beits­zim­mer thront. Scha­mo­ni hat sie noch Jahr­zehn­te da­nach ein­ge­setzt, so für sei­ne do­ku­men­ta­ri­sche Bio­gra­fie des mit ihm be­freun­de­ten Ma­lers Max Ernst (1891 – 1976), der 1991 in den Ki­nos an­lief.

Fo­tos: Jantz, dpa (1)

Schätz­chen Zur Sa­che, Schätz­chen Se­lig und doch be­schwingt: Xa­vier Nai­doo

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.