Kon­trast­reiz

tz - - KULTUR + TV - REIN­HOLD UN­GER

Ei­ner­seits war­tet die New Yor­ker Jazz­sze­ne nicht ge­ra­de hän­de­rin­gend auf Nach­wuchs aus Deutsch­land. An­de­rer­seits wird dort je­der mit of­fe­nen Ar­men und Oh­ren auf­ge­nom­men, der sich spie­le­risch be­wei­sen kann. Wie die Alt­sa­xo­fo­nis­tin An­ge­li­ka Nie­scier und der Pia­nist Flo­ri­an We­ber.

Drei der ge­frag­tes­ten Krea­tiv­kräf­te – Trom­pe­ter Ralph Ales­si, Bas­sist Chris Tor­di­ni und Schlag­zeu­ger Ge­rald Clea­ver – brau­chen schon mar­kan­te An­rei­ze. Die lie­fern Nie­scier und We­ber mit ver­track­ten Kom­po­si­tio­nen wie Hin­der­nis­par­cours: Her­aus­for­de­run­gen für die Mu­si­ker, Über­ra­schun­gen für die Zu­hö­rer.

Ein Stück­ti­tel wie The Li­quid Sto­ne (Der flüs­si­ge St­ein) be­schreibt die Mu­sik tref­fend. Es geht um wech­seln­de Ag­gre­gats­zu­stän­de, den Reiz von Kon­tras­ten: von den kom­ple­xen No­ten auf dem Pa­pier zum Über­gang in frei flie­ßen­des En­sem­ble- und aus­drucks­star­kes So­lo­spiel, von New Yor­ker Po­wer­play zu ly­ri­scher In­ner­lich­keit. Die Un­ter­fahrt hat­te gut dar­an ge­tan, aus­nahms­wei­se die sonn­täg­li­che Jam Ses­si­on aus­fal­len zu las­sen – für ei­nes der Kon­zer­te des Jah­res.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.