Schach matt

tz - - BUNT GEMISCHT - Se­bSa­ti­an D., Mün­cHen

Mo­men­tan läuft ja ge­ra­de wie­der die Schach­welt­meis­ter­schaft. Wo wird die­se ei­gent­lich aus­ge­tra­gen, und wer war der ers­te Schach­welt­meis­ter über­haupt? Die höchs­te Auszeichnung im Schach­spiel ist der Ti­tel des Schach­welt­meis­ters. Die Vor­aus­wahl der bes­ten Schach­spie­ler fand 2016 in Mos­kau statt. In die­ser Qua­li­fi­ka­ti­ons­pha­se fin­den Tour­nie­re statt, in wel­chen die acht Spit­zen­spie­ler den Her­aus­for­de­rer er­mit­teln. Die dies­jäh­ri­ge Schach­welt­meis­ter­schaft 2016 fin­det vom 11. bis längs­tens zum 30. No­vem­ber statt. Der Aus­tra­gungs­ort ist New York Ci­ty. Ganz ge­nau fin­det der Kampf um den Ti­tel im Ful­ton Mar­ket Buil­ding, das um­ge­bau­te Ge­bäu­de des ehe­ma­li­gen Ful­ton Fish Mar­ket, in der Ful­ton Street am South Street Se­a­port im Sü­den von Man­hat­tan. Als ers­ter of­fi­zi­el­ler Schach­welt­meis­ter wur­de 1886 Wil­helm St­e­i­nitz ge­kürt. Der Ös­ter­rei­cher wur­de nach sei­nem Wett­kampf­sieg ge­gen Jo­han­nes Her­mann Zu­ker­t­ort Schach­welt­meis­ter. Am­tie­ren­der Welt­meis­ter ist seit 2013 der Nor­we­ger Magnus Carl­sen, der den Ti­tel bei der Schach­welt­meis­ter­schaft 2013 von Vis­wa­na­than Anand er­ober­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.