Pa­cken wir es ge­mein­sam an

tz - - SPORT - FUSSBALL Ha­ching mit ho­hen Zie­len für 2017

Wenn man uns vor die­ser Re­gio­nal­li­ga­Sai­son ge­sagt hät­te, dass wir das Ka­len­der­jahr 2016 mit 19 Punk­ten Vor­sprung auf die Kon­kur­renz be­en­den wür­den, hät­ten wir es nicht ge­glaubt. Die ers­te Etap­pe ist für uns wirk­lich sehr gut ge­lau­fen. Wir woll­ten uns im ers­ten Jahr nach dem Ab­stieg kurz schüt­teln und im zwei­ten an­grei­fen. Ge­nau­so ist es ge­kom­men. Dass wir ei­ne gu­te Mann­schaft ha­ben, wuss­ten wir von An­fang an. Schön war aber zu se­hen, wie sich das Team wei­ter­ent­wi­ckelt hat und im­mer sta­bi­ler ge­wor­den ist. Der knap­pe 2:1-Sieg ge­gen Bay­ern II war ein tol­ler Ab­schluss, den wir ger­ne mit in die drei­mo­na­ti­ge Win­ter­pau­se neh­men. Jetzt schnau­fen wir al­le kurz durch und fo­kus­sie­ren uns dann gleich wie­der auf die Rück­run­de. Dort liegt die Haupt­auf­ga­be im Prä­si­di­um da­rin, uns ab Ja­nu­ar 2017 der gro­ßen Her­aus­for­de­rung, näm­lich der Li­zen­zie­rung für die Drit­te Li­ga, zu wid­men – um für den Fall der sport­li­chen Qua­li­fi­ka­ti­on die Li­zenz für die nächst­hö­he­re Spiel­klas­se oh­ne grö­ße­re Auf­la­gen zu be­kom­men. Die Mann­schaft nebst Trai­ner team hat durch den bis­he­ri­gen sport­li­chen Er­folg ei­ne gu­te Vor­la­ge da­zu ge­ge­ben und uns da­durch die Ge­sprä­che mit po­ten­zi­el­len Part­nern er­heb­lich er­leich­ter t. Wenn wir al­so nicht die grund­sätz­li­che Be­reit­schaft zei­gen wür­den, auf­zu­stei­gen, dann wä­re das für un­se­re Jungs und auch für un­se­re Fans sehr scha­de. Viel­leicht ver­stär­ken wir uns für die neue Sai­son auch noch mal per­so­nell. Mo­men­tan ist das nicht ge­plant, aber wir hal­ten punk­tu­ell die Au­gen und Oh­ren na­tür­lich im­mer of­fen. Un­ser Ziel ist es, dass der Ka­der für 2017/18 noch in die­ser Rück­run­de fest­ste­hen wird. Da­ne­ben müs­sen wir uns auch um un­se­re vie­len Ju­gend­mann­schaf­ten im Ver­ein küm­mern. Ur­laub ma­che ich des­halb nicht. Statt­des­sen wür­de ich sa­gen: Pa­cken wir’s ge­mein­sam an…

Von Man­ni Schwabl, Prä­si­dent der SpVgg Un­ter­ha­ching

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.