Ad­vents­ka­len­der von Lot­to Bay­ern!

tz - - GLÜCKSSEITE - VP/Fo­to: Achim Schmidt

Ein Ad­vents­ka­len­der ist was Fei­nes: Er ver­kürzt die War­te­zeit bis Weih­nach­ten auf sehr an­ge­neh­me Art und Wei­se. 24 Tür­chen darf man öff­nen, dann ist der Hei­li­ge Abend ge­kom­men. Ganz span­nend ist der Ad­vents­ka­len­der mit 24 Bay­ern­lo­sen. Da­mit ver­geht die Zeit bis Weih­nach­ten im Nu – und mit et­was Glück gibt es be­reits vor dem Fest ei­ne schö­ne Be­sche­rung. Wir ver­lo­sen in der tz heu­te wie­der zwölf Ad­vents­ka­len­der, die mit je­weils 24 Bay­ern­lo­sen von Lot­to Bay­ern be­stückt sind. Das Bay­ern­los hat sich zum ab­so­lu­ten Klas­si­ker un­ter den Brief­lo­sen und So­fort­lot­te­ri­en ent­wi­ckelt. Für zwei Eu­ro be­kommt man die Chan­ce auf ei­nen So­fort­ge­winn von bis zu 300 000 Eu­ro! Wie viel Geld man be­kommt, er­fährt man so­fort nach dem Öff­nen des Los­brie­fes. Wer bei den Ein­zel­ge­win­nen leer aus­ge­gan­gen ist, hat aber mög­li­cher­wei­se noch ei­ne zwei­te Chan­ce: Sind die­se Wor­te auf­ge­druckt, kann man sei­nen Ab­sen­der aufs Los ein­tra­gen, die­sen Ab­schnitt in der An­nah­me­stel­le ab­ge­ben, und mit et­was Glück be­kommt man ei­ne Ein­la­dung ins BR Fern­se­hen zur Zie­hung in der Sen­dung Wir in

Bay­ern. Dort winkt beim Dreh am Rad ein Ge­winn von bis zu 150 000 Eu­ro. Der Min­dest­ge­winn sind 5000 Eu­ro. Ru­fen Sie heu­te un­ter der 013 78/80 66 60* an und spre­chen das Stich­wort Bay­ern­los, Na­men und Te­le­fon­num­mer auf. Oder Sie schi­cken ei­ne SMS mit tz win Bay­ern­los und Ih­ren Da­ten an die 5 20 20*. Wich­tig: Auf­grund der Grö­ße kön­nen die Ka­len­der lei­der nicht per Post ver­schickt wer­den. Sie lie­gen zur Ab­ho­lung bei Ih­rer tz be­reit.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.