tea­tro

So toll war der -Le­ser­a­bend!

tz - - NEWS - FLO­RI­AN FUSSEK, FO­TOS SIGI JANTZ

Sie ar­bei­ten im Hin­ter­grund. Sie be­kom­men kein Ge­halt. Sie sind ein Pfei­ler un­se­rer Ge­sell­schaft. Die Re­de ist von Eh­ren­amt­li­chen! Nor­ma­ler­wei­se stel­len sie ih­re Di­ens­te an­de­ren zur Ver­fü­gung. Jetzt wur­den sie zur Ab­wechs­lung ein­mal selbst um­sorgt – und wo könn­ten sie bes­ser auf­ge­ho­ben sein als in Schuh­becks tea­tro? Für die Eh­ren­amt­li­chen hieß es: zu­rück­leh­nen und in vol­len Zü­gen ge­nie­ßen! Die hat über 300 Eh­ren­amt­li­che zu ei­nem un­ver­ges­se­nen Abend vol­ler Herz­klop­fen und Gau­men­freu­den in das Spie­gel­zelt ein­ge­la­den. „So ei­ne tol­le Stim­mung. Das Eh­ren­amt ist ein­fach sehr wich­tig“, sagt Ster­ne­koch und Gast­ge­ber Al­fons Schuh­beck. Er ließ es sich auch nicht neh­men, am En­de für sein Pu­bli­kum zu sin­gen. Ein High­light von vie­len – an­ge­fan­gen von ei­nem ex­qui­si­ten 4- Gän­ge-Me­nü bis hin zu ei­ner Show vol­ler Stau­nen, La­chen und Herz­ra­sen. Das Pro­gramm

lässt kei­ne Wün­sche of­fen! Am En­de gin­gen al­le glück­lich und zu­frie­den nach Hau­se. Es war ei­ne tol­le Wür­di­gung der Eh­ren­amt­li­chen: Dan­ke, wir fin­den euch spit­ze! tz Dreams Sweet

Dreams. Sweet tz-Chef Ru­dolf Bö­gel be­grüßt die Gäs­te Die Mo­de­ra­to­ren (oben li.) An­ne Schil­ling und De­nis Jaquil­lard (links oben) Was für ein An­blick – da kann man sich kaum satt­se­hen! Ah ja, das Es­sen schaut auch gut aus

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.