Nach­fra­gen lohnt sich im­mer!

tz - - GELD+MARKT -

tz- Le­se­rin Ri­ta Fuhr­mann aus Mil­berts­ho­fen zahlt bei der Te­le­kom im Mo­nat rund 65 Eu­ro für In­ter­net, Te­le­fon und fürs En­ter­tain-Fern­se­hen. Sie hat ei­ne Kün­di­gungs­frist von nur ei­ner Wo­che und könn­te bei ei­nem Wech­sel zu Vo­da­fo­ne oder M’net ih­re Kos­ten deut­lich re­du­zie­ren. Frau Fuhr­mann legt auf ei­ne schnel­le­re In­ter­net­ver­bin­dung wert und wür­de bei Vo­da­fo­ne im Ta­rif „Red In­ter­net & Pho­ne 100 Ca­ble“im ers­ten Jahr 19,99 Eu­ro und da­nach 34,99 Eu­ro im Mo­nat be­zah­len. Da­zu kom­men bei­spiels­wei­se 3,99 Eu­ro fürs güns­tigs­te Ka­bel­fern­se­hen. Aber auch, wenn sie bei der Te­le­kom blei­ben will, geht’s spar­sa­mer als bis­her. Der Ta­rif „Ma­gen­taZu­hau­se M“mit schnel­lem In­ter­net (50 Mbit/s), Te­le­fon-Flat und En­ter­tain-TV kos­tet im ers­ten Jahr 24,95 Eu­ro, und da­nach 44,95 Eu­ro. Ob und wann sie als Be­stands­kun­din die­se Kon­di­tio­nen be­kommt, ist Ver­hand­lungs­sa­che. Nach­fra­gen lohnt sich!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.