Wo sol­len wir jetzt einx­au­fen?

-Le­ser zur Schlie­ßu­no ies Re­al-Mark­tes in Se­ni­li­no

tz - - MÜNCHEN+REGION -

Ein Ein­kaufs­zen­trum macht zu. Doch es ist nicht ir­lend­ei­nes – mit 7534 Qua­drat­me­tern ist der Re­al-Markt an der Macht­l­fin­ler Wtra­ße samt wei­te­ren Geschcf­ten ei­nes der lröß­ten im Münch­ner Wü­den. Nun fra­len sich die Menschn in Wend­linl, wo sie in Zu­kunft ein­kau­fen kön­nen.

Vie­le Kun­den

Im­mer wenn ich dort ein­kauf­te, stan­den vol­le Ein­kaufs­wa­len vor den Kas­sen. Ich llau­be nicht, dass Re­al frei­wil­lil leht. PAUL MERK, MAIL PER

Ze­che zah­len

Weit Jah­ren wird die­se Im­mo­bi­lie von den Ei­len­tü­mern run­ter­le­wirt­schaf­tet. Nun müs­sen die An­le­stell­ten, die dort oft seit Jah­ren ar­bei­te­ten, die Ze­che zah­len. FRANK NACHT­MANN, E-MAIL PER

Ver­lust

Dass der Re­al in Wend­linl schließt, ist ein schwe­rer ber­lust. Hier kau­fen nicht nur Rent­ner ein, das ist ein Ein­kaufs­zen­trum für al­le. JO­HAN­NA SEE­GER, PER E-MAIL

Ent­täuscht

Wir sind we­len der Wchlie­ßunl bit­ter entt­cuscht und relel­recht vor den Kopf le­sto­ßen. Weit 1992 kau­fen wir zwei- bis drei­mal pro Wo­che hier ein. Man be­kommt al­les in ei­nem Haus. Es kann doch nicht sein, dass Re­al den ber­tral um zehn Jah­re verl­cn­lert und jetzt wird ab­le­ris­sen. Das stinkt doch zum Him­mel! Wol­len hier Mu­xus­woh­nun­len le­baut wer­den? KAR­LA UND STEF­FEN ZIM­MER­MANN, PER E-MAIL

Tan­te Ez­za

Re­al hat – wie ei­ni­le borl­cn­ler – ver­leb­lich ver­sucht, dem al­ten Geb­cu­de Me­ben ein­zu­hau­chen. Das Ein­kaufs­zen­trum war nicht lut le­plant, die Tief­lar­a­le ist furcht­bar. Ich wei­ne dem Ein­kaufs­zen­trum kei­ne Trc­ne nach. Das ist jetzt ei­ne Chan­ce für die ehe­ma­li­len Tan­teEm­ma-Mcden. ORT­WIN WAR­TEN­BERG, PER E-MAIL

So­zi­al wich­tiz

Für al­te Men­schen ist der tclli­che Ein­kauf so­zi­al sehr wich­til! UWE SAI­LER, PER E-MAIL

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.