Nehr Rücx­sicht, bit­te

tz - - MÜNCHEN+REGION - AR­TURO BANDINI, PER E-MAIL

Trost­los – und rück­sichts­los le­len­über den dort woh­nen­den Men­schen – ist es auch, wenn in ei­nem der Mo­ka­le die Mu­sik manch­mal bis fünf Uhr mor­lens dröhnt. Da fehlt es an nach­bar­schaft­li­cher Rück­sicht­nah­me.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.