SPD for­dert welt­of­fe­ne Bay­ern­hym­ne

tz - - MÜNCHEN+REGION - MC

Gott mit Dir, du Land der Bay­ern … Wie es wei­ter­geht, wis­sen die meis­ten. Deut­sche Er­de, was ja rich­tig wä­re. Aber Hand aufs Herz – ken­nen Sie die zwei­te Stro­phe, und wenn ja, viel­leicht so­gar auch noch die drit­te?

Falls Sie im schwie­ri­gen drit­ten Teil ge­schei­tert wä­ren, nicht schä­men – den gibt es seit ei­nem Ge­heiß von Franz Josef Strauß nicht mehr. Ein Grund: Die Stro­phe war in der Ur­sprungs­ver­si­on des Tex­ters Michael Öchs­ner von 1860 dem Kö­nig ge­wid­met (Gott mit ihm, dem Bay­ern-Kö­nig …). Ob­wohl sie 1948 noch ei­ne Mo­der­ni­sie­rung (Gott mit uns und Gott mit al­len …) un­ter Tex­ter Jo­seph Ma­ria Lutz er­fah­ren durf­te.

Jah­re gin­gen ins weiß­blaue Land, in dem hier­zu­lan­de gut oh­ne drit­te Stro­phe ge­lebt wer­den durf­te. Doch dann kam die Land­tags­wahl 2008 mit nied­ri­ger Wahl­be­tei­li­gung und in­fol­ge des­sen lob­te die Baye­ri­sche Volks­stif­tung, die sich der Ver­tie­fung der kul­tu­rel­len und staats­po­li­ti­schen Grund­la­gen wid­met, ei­nen Preis aus. Das Ver­fas­sungs­be­wusst­sein soll­te ge­schärft wer­den mit­tels ei­ner mo­der­nen drit­ten Stro­phe, ei­ner Eu­ro­pa­stro­phe für die Bay­ern­hym­ne. Über­all im Frei­staat be­tei­lig­ten sich Schü­ler an dem Wett­be­werb. Ge­won­nen hat schließ­lich die Stro­phe von Be­ne­dikt Kreisl, Tat­ja­na Som­mer­feld­un­dMu­ham­mad Ag­ca von der Be­ruf­li­chen Ober­schu­le Bad Tölz (sie­he ro­ter Text). Doch ver­wirk­licht wur­de der Plan, sie ein­zu­füh­ren, nie. Bis ges­tern ein neu­er An­lauf ge­star­tet wur­de. We­gen des 70. Ver­fas­sungs­ju­bi­lä­ums am heu­ti­gen 1. De­zem­ber brach­te die SPD ei­nen Dring­lich­keits­an­trag ein, der Töl­zer Bei­trag sol­le drit­te Stro­phe wer­den. „Der un­se­li­ge Na­tio­na­lis­mus ist über­all in Eu­ro­pa auf dem Vor­marsch. Da ist ein Be­kennt­nis Bay­erns zur eu­ro­päi­schen Zu­sam­men­ar­beit wich­tig und not­wen­dig“, sag­te Frak­ti­ons­chef Mar­kus Rin­der­spa­cher.

Der Kampf um die drit­te Stro­phe ist nicht neu. Erst im Sep­tem­ber hat­te die Nie­der­bay­ern-ÖDP ei­ne Pe­ti­ti­on ge­star­tet, sie wie­der ein­zu­füh­ren. Al­ler­dings die Fas­sung von 1948.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.