„I will ma­ke Ba­va­ria gre­at again …“

Han­nes Rin­gel­stet­ter star­tet neue, schrä­ge Show im BR-Fern­se­hen

tz - - KULTUR + TV - THY

Das klingt viel­ver­spre­chend: In der ers­ten Aus­ga­be sei­ner neu­en „Per­so­na­li­ty-Show“wird sich Ka­ba­ret­tist Han­nes Ringl­stet­ter heu­te Abend um die „Wut des wei­ßen Man­nes“küm­mern. So kün­digt es der Baye­ri­sche Rund­funk an. Im Mit­tel­punkt stün­den die neu ge­wähl­ten Prä­si­den­ten die­ser Ta­ge und sol­che, die es wer­den wol­len: Uli Ho­en­eß, Do­nald Trump, Nor­bert Ho­fer.

Zu­sam­men mit Ca­ro Matz­ko will der 46-Jäh­ri­ge „ver­ba­les Ka­ra­te vom Feins­ten“bie­ten. Der Mo­de­ra­tor kom­men­tiert es frei nach Trump so: „I will ma­ke Ba­va­ria gre­at again.“Die Show wer­de „au­then­tisch, lus­tig und für BR-Ver­hält­nis­se schräg.“Als Gäs­te für die Pre­mie­re hat sich der Münch­ner Ina Müller und Chris­ti­an Tramitz ein­ge­la­den. In den nächs­ten Wo­chen kommt u. a. Pe­ter Brug­ger von den Sport­freun­den Stil­ler. Hat der Gast­ge­ber auch ein biss­chen Re­spekt vor der ei­ge­nen Cou­ra­ge? „Ei­ne Per­so­na­li­ty-Show, auf der der ei­ge­ne Na­me drauf steht, ist na­tür­lich ein Ri­si­ko, wenn man es ver­geigt“, sagt Han­nes Ringl­stet­ter. „Aber es ist ei­ne ganz gro­ße Eh­re, und ich freue mich, dass es nach vie­len Jah­ren, die ich mit dem BR zu tun ha­be, jetzt da­zu kommt.“ ■ ÜZ­ri­gens: Die Sen:„ng wir: vor P„Zlik„m a„fge­zeich­net. Für :ie Pre­mier­en­sen:„ng sin: al­le Ti­ckets ver­geZen. Kos­ten­lo­se Kar­ten für :ie wei­te­ren A„sgaZen giZt’s „nter www.ringl­stet­ter.tv.

Es war ein sport­li­ches Jahr: An­ge­li­que Ker­ber wird zu Gün­ther Jauch kom­men, eben­so Udo Lin­den­berg und Wolf­gang Bos­bach. Ma­rio Go­mez geht zu Lanz

F.: BR

BR-Mo­de­ra­to­rin Ca­ro Matz­ko führt mit Han­nes Ringl­stet­ter durch sei­ne neue Sen­dung

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.