Das ist auch noch los

tz - - SPORT -

■ Lust­spiel­haus, 20 Uhr: Der Ad­vent ist da, Weih­nach­ten nä­hert sich mit Rie­sen­schrit­ten. Höchs­te Zeit al­so für die ers­ten Jah­res­rück­bli­cke. Der Ka­ba­ret­tist Djan­go Asül fängt schon mal an da­mit. Un­ter dem Mot­to Rück­spie­gel 2016 lässt er die Glanz­lich­ter und Rie­sen­flops aus ei­nem Füll­horn voll Irr­sinn und Pein­lich­kei­ten Re­vue pas­sier­ten. Mit Leich­tig­keit kom­pri­miert er das Ge­sche­hen von knapp zwölf Mo­na­ten zu ei­nem 100-mi­nü­ti­gen, höchst ver­gnüg­li­chen Streif­zug durch das ver­gan­ge­ne Jahr. (Oc­cam­str. 8, Kar­ten 26 €) ■ Carl-Orff-Saal, 19 Uhr: Das Staats­bal­lett Kiev war­tet mit ei­nem Klas­si­ker auf. Zur Mu­sik von Pe­ter Il­jitsch Tschai­kow­sky zei­gen die Tän­zer Schwa­nen­see. Mit der Dop­pel­rol­le des wei­ßen Schwans Odet­te und ih­rem bö­sen Eben­bild, dem schwar­zen Schwan Odi­le, ent­stand ei­ne der schöns­ten und an­spruchs­volls­ten Rol­len für ei­ne Pri­ma­bal­le­ri­na. Die­se Cho­reo­gra­fie bie­tet höchs­ten Kunst­ge­nuss. (Ga­s­teig, Ro­sen­hei­mer Stra­ße 5, Kar­ten zum Preis von 50 –59 €) ■ Mil­la, 21 Uhr: Der deut­sche Sän­ger, Rap­per und Song­wri­ter Clue­so gibt sich die Eh­re und spielt akus­tisch ein Kel­ler­kon­zert im be­lieb­ten Glo­cken­bach­vier­tel. Mit sei­nen bei­den jüngs­ten Al­ben Stadt­rand­lich­ter und Neu­an­fang er­reich­te der Er­fur­ter je­weils die Spit­ze der deut­schen Charts. Das jüngs­te Werk ent­stand erst­mals oh­ne die Hil­fe sei­ner Band, mit der Clue­so 14 Jah­re zu­sam­men­ar­bei­te­te. (Holz­stra­ße 28, evtl. Rest­kar­ten u. http://www.hp-lounge.com)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.