Preis ok – Leis­tung geht noch beser

tz - - REPORT - JÖRG HEIN­RICH

Für Te­le­fon und In­ter­net zu Hau­se be­zahlt die tz- Le­se­rin bei M-net zwi­schen 32 und 37 Eu­ro im Mo­nat. Ein gu­ter Preis. Aber, frag nach beim Mo­na­co: Da geht noch was! „Surf & Fon-Flat 18/25“heißt ihr Ta­rif, und mit dem Tem­po des An­schlus­ses ist Mar­ga­re­ta Gilch nicht ganz glück­lich: „Das In­ter­net dürf­te ger­ne schnel­ler sein, dau­ert manch­mal ewig!“Wenn sie ih­rem lang­jäh­ri­gen Pro­vi­der treu bleibt, be­kommt sie bei M-net den dop­pelt so schnel­len An­schluss „Surf & Fon-Flat 50“für 34,90 Eu­ro im Mo­nat, al­so fürs glei­che Geld. Dann steigt auch das Upload-Tem­po beim Hoch­la­den auf 10 Me­ga­bit pro Se­kun­de (Mbit/s) – wich­tig für al­le, die Ur­laubs­fo­tos ins Netz stel­len oder ih­re Da­ten in der In­ter­net­wol­ke si­chern wol­len. Wenn Frau Gilch zu 1&1 wech­selt, pro­fi­tiert sie eben­falls mit DSL 50 von den Neu­kun­denRa­bat­ten. Dort zahlt sie im ers­ten Jahr nur 16,99 Eu­ro im Mo­nat,und da­nach 29,99 Eu­ro. Angst vor ei­nem Wech­sel muss sie da­bei nicht ha­ben. Denn den Är­ger mit der Mit­nah­me der Te­le­fon­num­mer gibt es kaum mehr, der neue Pro­vi­der küm­mert sich um den Um­zug.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.