Das kos­ten Au­to­gramm­kar­ten

tz - - SPORT SCHWEINSTEIGERS DANK FÜR DAS HERZLICHE WILLK - SW

FC Bay­ern: kos­ten­los, RB Leip­zig: kos­ten­los Bo­rus­sia Dort­mund: 4,95/9,95 Eu­ro (si­gniert) Ein­tracht Frankfurt: 4,95/9,95 (si­gniert) Wer­der Bre­men: 5,00/10,00 (si­gniert) Darm­stadt 98: 5,00 FC Schal­ke 04: 5,95 (si­gniert) FSV Mainz 05: 5,95/8,95 FC Augs­burg: 7,00 (si­gniert) SC Frei­burg: 7,50 (si­gniert) FC In­gol­stadt: 7,50 1. FC Köln: 7,95 Bay­er Le­ver­ku­sen: 9,90/14,90 (si­gniert) Vfl Wolfs­burg: 9,95 (si­gniert) Her­tha BSC: 9,95 (si­gniert) 1899 Hof­fen­heim: 10,00 (si­gniert) Ham­bur­ger SV: 12,95 (si­gniert) Mön­chen­glad­bach: 14,99 (si­gniert)

Ti­tel aber mit RB Leip­zig tei­len. Der Auf­stei­ger ist nicht nur auf dem Ra­sen der­zeit der här­tes­te Kon­kur­rent der Bay­ern, son­dern ne­ben ih­nen auch der ein­zi­ge Ver­ein, der Au­to­gramm­kar­ten noch kos­ten­los her­aus­gibt. Bei den Sach­sen sind die­se al­ler­dings nicht si­gniert, beim FCB schon – wenn auch nur mit ei­nem Fak­si­mi­le. Für die Spie­ler des Re­kord­meis­ters wä­re es schlicht un­mög­lich, al­le Kar­ten ein­zeln zu si­gnie­ren. „Wir se­hen das als Ser­vice für un­se­re Fans und wol­len die Au­to­gramm­kar­ten selbst­ver­ständ­lich wei­ter­hin kos­ten­los an­bie­ten“, sagt Rai­mond Au­mann, Lei­ter der Fan-Ab­tei­lung beim FCB. Um der rie­si­gen An­fra­ge ei­ni­ger­ma­ßen ge­recht zu wer­den, ver­schi­cke Bay­ern die Au­to­gramm­kar­ten des Teams und des Trai­ner­stabs als Kom­plett-Set.

Bei 16 an­de­ren Klubs sind Au­to­gramm­kar­ten-Sets nur käuf­lich zu er­wer­ben – für teil­wei­se bis zu 15 Eu­ro (s. Lis­te). Ei­ni­ge Ver­ei­ne wie Bo­rus­sia Dort­mund oder Mainz 05 bie­ten ih­ren An­hän­ger zwei Va­ri­an­ten: si­gniert oder oh­ne Un­ter­schrift. Zah­len müs­sen die Fans aber für bei­de. Be­son­ders tief in die Ta­sche grei­fen müs­sen die An­hän­ger von Bo­rus­sia Mön­chen­glad­bach. Für ein Set der Foh­len­elf müs­sen Fans 14,99 Eu­ro hin­blät­tern, da­für ist es aber im­mer­hin ori­gi­nal un­ter­schrie­ben. Üb­ri­gens: Nicht nur in der Bun­des­li­ga, auch in Mün­chen sind die Ro­ten in die­ser Hin­sicht eben­falls Spit­ze. Nicht­mal Zweit­li­gist und Lo­kal­ri­va­le TSV 1860 ver­teilt sei­ne Au­to­gramm­kar­ten-Sets kos­ten­los. Für ei­nen Satz des Zweit­li­gis­ten müs­sen des­sen leid­ge­prüf­te An­hän­ger noch fünf Eu­ro lo­cker ma­chen, be­kom­men da­für aber zu­min­dest Ori­gi­nalUn­ter­schrif­ten ih­rer Stars.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.