Ki­cker-Spaß und viel Wil­le

tz - - SPORT - LE­NA MEY­ER

Den 72:69-Sieg sei­ner FCB-Bas­ket­bal­ler im Eu­ro­cup-Spiel ge­gen Ma­la­ga sah Prä­si­dent Uli Ho­en­eß aus­nahms­wei­se nicht li­ve im Au­di Do­me. Der FCB-Prä­si­dent muss­te ei­ner pri­va­ten Ver­pflich­tung nach­ge­hen. Den Ti­cker ver­folg­te er aber mit Si­cher­heit – und das, was er sah, dürf­te ihm ge­fal­len ha­ben. Die Münch­ner ge­wan­nen dank ab­so­lu­tem Wil­len und viel Ar­beit knapp ge­gen das spa­ni­sche Spit­zen­team. Auch wenn es auf dem Pa­pier um nichts mehr ging – die Bay­ern sind in der nächs­ten Run­de –, sag­te Neu­zu­gang Nick John­son: „Sol­che Sie­ge sind wich­tig für den Team­spi­rit und das Selbst­be­wusst­sein.“Der Ame­ri­ka­ner war wie­der ein­mal Tops­co­rer (20 Punk­te) – und das, ob­wohl er zwei Ta­ge vor­her mit ho­hem Fie­ber im Kran­ken­haus ge­le­gen hat­te.

Sei­ne Per­for­mance dürf­te die Münch­ner in ei­ner Per­so­nal-Ent­schei­dung be­stärkt ha­ben. Am Di­ens­tag hat­ten die Ver­ant­wort­li­chen ent­schie­den, dem Wunsch des Auf­bau­spie­lers Alex Ren­froe nach­zu­ge­ben und ihn in Rich­tung Bar­ce­lo­na zie­hen zu las­sen. Ho­en­eß sag­te bei Prosie­ben Ma­xx da­zu: „Alex ist ein gu­ter Spie­ler – oh­ne Fra­ge. Aber ich glau­be, dass er bei die­sem kör­per­be­ton­ten Bas­ket­ball, der in Eu­ro­pa ge­spielt wird, nicht un­be­dingt der rich­ti­ge Mann ist.“Heißt: Sein Weg­gang ist zu ver­schmer­zen. Dank John­son, der mehr und mehr zum Team fin­det.

Ob ein wei­te­rer Po­int Guard für Ren­froe ver­pflich­tet wird, wur­de auch am Mitt­woch of­fen ge­las­sen. Fakt ist al­ler­dings: Die Bay­ern ha­ben wei­ter­hin Gro­ßes vor. Ho­en­eß: „Wir hat­ten Be­such aus den USA und ha­ben ei­ni­ge Ge­sprä­che ge­führt.“Auch die Idee ei­nes Spiels der Bay­ern ge­gen ein NBA-Team in der Al­li­anz Are­na ha­be man „be­reits vor­ge­tra­gen“.

Mit der Per­for­mance sei­ner Korb­jä­ger ist Ho­en­eß zuf­rie­den. „Wir ha­ben ja doch ei­ni­ge neue Spie­ler plus ei­nen neu­en Trai­ner“, so der Prä­si­dent. Und da­mit die Dop­pel­be­las­tung aus BBL und Eu­ro­pa­cup leich­ter wird, hat Ho­en­eß ei­ne An­re­gung: „Man müss­te die Li­ga viel­leicht schon um zwei Mann­schaf­ten ver­klei­nern.“Aber das ist Zu­kunfts­mu­sik. Nun müs­sen sei­ne Bas­ket­bal­ler am Sams­tag (20.30 Uhr) er­neut da­heim ran. Der Über­ra­schungs-Drit­te Bay­reuth ist zu Gast beim Vier­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.