Koch­kö­ni­gin

50 Jah­re Grü­ne Gans

tz - - ERSTE SEITE - MA­RIA ZSOLNAY

Gibt es ei­nen grö­ße­ren Lie­bes­be­weis? Elf Star- und Ster­ne­kö­che ko­chen für ei­ne Frau! Und zwar nur das Bes­te, das Aus­ge­fal­lens­te, an­ge­rich­tet wie für ei­ne Kö­ni­gin. Und das ist Inge Stoll­berg qua­si auch, denn die 76-Jäh­ri­ge steckt al­le männ­li­chen Kol­le­gen in die Ta­sche, oder bes­ser in den Topf. Denn seit 50 (!) Jah­ren steht sie sechs Ta­ge die Wo­che in der klei­nen Kü­che ih­res Re­stau­rants, um ih­re Gäs­te mit den bes­ten ku­li­na­ri­schen Ge­nüs­sen zu ver­wöh­nen. Die Grü­ne

Gans, ver­steckt Am Ein­laß hin­term Vik­tua­li­en­markt, ist Stamm­lo­kal vie­ler Münch­ner, zwei­te Hei­mat der Star­kö­che und An­lauf­stel­le für die Pro­mi­nenz.

Doch an die­sem Mon­tag­mit­tag schenk­te kaum ei­ner der Gäs­te den vie­len Au­to­gram­men an den dunk­len Holz­wän­den Auf­merk­sam­keit. Al­le hat­ten nur Au­gen für sie, für Inge, die ei­nen rie­si­gen Blu­men­strauß nach dem an­de­ren ent­ge­gen­nahm, Glück­wün­sche („Ge­sund­heit ist im­mer da­bei“, so Stoll­berg) und auch das ein oder an­de­re Fla­scherl Scham­pus. „Ich wuß­te von nichts“, ge­steht sie der tz. „Es hieß nur, ich muss heu­te nicht ko­chen.“

Das ha­ben die Män­ner heu­te er­le­digt, wie Ac­qua­rel­loChef Ma­rio Gam­ba, der ein Ge­flü­gel­l­e­ber­ti­ra­mi­su auf dem Sil­ber­löf­fel kre­denz­te, Hans Jörg Bachmeier ( Blau­er Bock) ser­vier­te Starn­ber­ger Räu­cher­aal auf Senf­kraut,

Bob­by Bräu­er ( Es­sZim­mer) ei­ne ge­räu­cher­te Scha­lot­ten­es­senz mit Ra­vio­lo, Ali

Gün­gör­müs ( Pa­ge­ou) Au­ber­gi­ne in Ge­würz­to­ma­te,

Mar­tin Faus­ter ( Ho­tel Kö­nigs­hof) Mu­schel mit Mais und, und, und... Zwei-Ster­ne-Koch Hans Haas (be­rei­te­te po­chier­te En­ten­le­ber mit Brio­che zu) und schwärm­te: „Die Inge ist ei­ne Sen­sa­ti­on. Dass je­mand so lan­ge durch­hält, Hut ab!“

Selbst Eck­art Wit­zig­mann, der Mann der die Nou­vel­le Cui­sine nach Mün­chen brach­te, der sich Koch des Jahr­hun­derts nen­nen darf, ver­neigt sich vor Inge Stoll­berg. „Ich be­wun­de­re die lie­be Inge! Sie hat mei­nen al­ler­größ­ten Re­spekt.“Er selbst hat in­derG­rü­nen­Gans vie­le lan­ge Aben­de ver­bracht. „Wir wol­len jetzt nicht ins De­tail ge­hen...“, scherz­te er.

Al­le wa­ren sie da, die Un­ter­neh­mer, die Künst­ler, die Pro­mi­nenz. Ein Gast der ers­ten St­un­de war auch Dr. Dieter Solt­mann. DerEx-Boss­derS­pa­tenFran­zis­ka­ner-Braue­rei war „schon in den 60erJah­ren bei der Inge“. Mit Ge­schäfts­kun­den, aber auch mit Ehe­frau Ur­su­la. Solt­mann war es auch, der die Idee zum Fest hat­te. „Ich war mit Chris­ti­an Grai­ner im ver­gan­ge­nen Herbst beim Es­sen, und die Inge er­zähl­te uns ganz ne­ben­bei und in­al­lerBe­schei­den­heit, dass­sie heu­er Ju­bi­lä­um hat. Da ha­ben wir be­schlos­sen, wir ma­chen ein Über­ra­schungs­fest.“

Und was für ei­nes! Um halb zwölf Uhr ka­men die ers­ten Gäs­te, ge­nos­sen kes­sel­fri­sche Weiß­würs­te von Ru­di Fär­ber ( Beim Sedl­mayr), Wiesn-Wirt Wig­gerl Hagn hielt ei­ne Re­de, und so­gar ei­ne Blas­ka­pel­le spiel­te spä­ter noch auf.

Zu­sper­ren? Dar­an denkt Inge noch lan­ge nicht. „So­lan­ge es mir gut geht, ma­che ich wei­ter.“Selbst mit neu­er Hüf­te. Ih­re Al­te zwickt auch schon ein bis­serl, „doch da­von lass’ ich mich nicht ab­hal­ten. Es macht mir Spaß, es ist mein Le­ben. Und ich muss sa­gen, ich hab schon im­mer den Er­folg ge­sucht“, ge­stand sie.

Ihr ein­zi­ger Lu­xus: Ei­nen Tag in der Wo­che hat sie frei. „Dann leg’ ich mich ein bis­serl auf die Cou­chund­be­su­che­mei­neSchwes­ter. Mein Mann Ju­li­us putzt und macht das Bü­ro.“Ein „Gans“be­son­de­res Le­ben... Eben­falls mit­ge­fei­ert ha­ben: Uschi Prin­zes­sin zu Ho­hen­lo­he, die Wir­tin­nen Birgit Netz­le und Edith Pon­gratz, Man­go­s­tin- Mit­in­ha­ber Jo­seph Pe­ter so­wie Schau­spie­le­rin Co­rin­na Bin­zer, die Inge Stoll­berg an die­sem Tag flei­ßig zur Hand ging.

So vie­le Koch­le­gen­den und Ster­ne auf ein paar Qua­drat­me­tern Kü­che gab es noch nie zu­vor: Karl Ede­rer, Eck­art Wit­zig­mann, Hans Haas (v. li. vorn), Ru­di Fär­ber, Chris­ti­an Grai­ner und Bob­by Bräu­er (2. Rei­he v. li.), Hans Jörg Bachmeier, Ali Gün­gör­müs und Mar­tin Faus­ter (3. Rei­he v. li.)

Gastro­kol­le­gin­nen fei­er­ten ih­re Inge (2. v. li.): Birgit Netz­le, (AsamSchlössl), Edith Pon­gratz (Grün­wal­der Ein­kehr) und Evi Hiebl (Weichand­hof) See­le, Herz und ma­xi­ma­ler Ge­schmack: Inge Stoll­berg an ih­rem Lieb­lings­platz in der Grü­nen Gans

Fo­tos: Heinz Weiß­fuß

Zum An­bei­ßen: Die Tor­te be­kam Inge zum Ju­bi­lä­um

Stamm­gäs­te: Ex-Spa­ten-Ma­na­ger Dr. Dieter Solt­mann und Wiesnwirt Wig­gerl Hagn (re.)

Die Grü­ne Gans ist Le­gen­de: Hier der Ein­gang zu dem Kult­lo­kal Am Ein­laß hin­term Vik­tua­li­en­markt

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.