Die schreck­li­chen Ju­li-Wo­chen

tz - - BAYERN -

Vier­mal scho­ckie­ren­de Ge­walt bin­nen zwei­erWo­chen. DerJu­li2016 im Rück­blick: ■ Niz­za, 14. Ju­li: Am fran­zö­si­schen Na­tio­nal­fei­er­tag steu­ert ein is­la­mis­ti­scher At­ten­tä­ter ei­nen Last­wa­gen in ei­ne Men­schen­men­ge. Bi­lanz: 86 To­te, mehr als 200 Ver­letz­te. Der IS re­kla­miert den An­schlag für sich. ■ Würz­burg, 18. Ju­li: Mit Axt und Mes­ser ver­letzt Riaz Khan A. bei Würz­burg vier Fahr­gäs­te in der Re­gio­nal­bahn und auf sei­ner Flucht ei­ne Spa­zier­gän­ge­rin. Po­li­zis­ten er­schie­ßen den At­ten­tä­ter. ■ Mün­chen, 22. Ju­li: Der 18-jäh­ri­ge Ali Da­vid S. läuft am Olym­pia-Ein­kaufs­zen­trum Amok. Er er­schießt neun Men­schen und sich selbst. ■ Ans­bach, 24. Ju­li: Bei ei­nem Mu­sik­fes­ti­val zün­det der 27-jäh­ri­ge Sy­ri­er Mo­ham­mad D. (Fo­to) ei­ne Ruck­sack­bom­be und stirbt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.