Jo­sef E. Köp­p­lin­ger

tz - - KULTUR + TV -

Der Gärt­ner­platz-In­ten­dant (52) lädt am 23. Ju­li zum kos­ten­lo­sen Open Air vor sei­nem Thea­ter.

Was wer­den Sie zur Er­öff­nung sa­gen? Erst ein­mal ein gro­ßes Dan­ke­schön an un­ser treu­es Pu­bli­kum. Oh­ne es wä­re al­les um­sonst.

Ein Wort zur Kos­ten­ex­plo­si­on auch? Die war lei­der zu er­war­ten. Bei der ur­al­ten Bau­sub­stanz kann man nie wis­sen, was pas­siert. Teils gab’s ent­setz­li­che Rück­stän­de. Um­so fri­scher wird die neue, ers­te Sai­son am Stamm­haus – hof­fen wir al­le.

Ha­ben Sie des­halb auch ver­län­gert? Wenn ich nicht der fes­ten Über­zeu­gung wä­re, hier nichts Neu­es be­we­gen zu kön­nen, wä­re ich ge­gan­gen. Wir kön­nen jetzt an­fan­gen, die Früch­te nach un­se­rer Wan­der­schaft zu ern­ten. Aber: Thea­ter ist auch auf vier mal vier Me­tern mög­lich. Das ist ei­ne Sa­che der Hal­tung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.