Das ist auch noch los

tz - - MÜNCHEN+REGION -

■ Muf­f­at­hal­le, Sonn­tag, 20 Uhr: Vor sie­ben Jah­ren krem­pel­te Mi­ke Ru­ther­ford, (Mit­te), be­kannt als Grün­dungs­mit­glied von Ge­ne­sis, sein Ne­ben­pro­jekt Mi­ke + The Mecha­nics kom­plett um. Mit And­rew Roach­ford (links) und dem Mul­ti­ta­lent Tim Ho­war, en­ga­gier­te er zwei neue Sän­ger. Ge­mein­sam ha­ben sie mitt­ler­wei­le schon zwei Al­ben ver­öf­fent­licht. Zu­letzt er­schien im April die­ses Jah­res das Werk Let Me Fly. Die neu­en Songs stellt die Band nun in Mün­chen vor. Mit im Ge­päck ha­ben die drei aber auch zahl­rei­che al­te Hits, dar­un­ter The Li­ving Ye­ars, Over My Shoul­der und Ano­ther Cup of Cof­fee. (Zell­str. 4, Kar­ten zu 40 €) ■ Schlacht­hof, Sams­tag, 20 Uhr: Kay Ray ist auf je­den Fall ei­ne Ram­pen­sau. Auf der Büh­ne dreht der Sän­ger, Ko­mi­ker und All­round-En­ter­tai­ner voll auf. In sei­nem ak­tu­el­len Pro­gramm Yo­lo ( ein Akro­nym für You on­ly live on­ce, Eng­lisch für: Du lebst nur ein­mal) ver­quirlt er sämt­li­che sei­ner Ta­len­te zu ei­ner schril­len Re­vue vol­ler „Ge­sang, Ge­re­de und Ge­tue“, wie er ver­spricht. (Ze­net­ti­stra­ße 9, Kar­ten zu 20 €) ■ Lust­spiel­haus, Sonn­tag, 20 Uhr: Die Band Drei­vier­tel­blut ge­hört mit zum Bes­ten, was Bay­ern an neu­er Volks­mu­sik zu bie­ten hat. An­ge­führt von Ban­ana­fish­bo­nesSän­ger Se­bas­ti­an Horn und Kom­po­nist Gerd Bau­mann, prä­sen­tie­ren Drei­vier­tel­blu­tih­reFins­ter­lie­der. (Oc­cam­str. 8, 28 €)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.