Jetzt rut­sche ich in die Steu­er­pflicht

tz - - POLITIK - MA­RIA HENN (88) MÜN­CHEN AUS

Ich ha­be mich erst ge­freut, als ich ge­hört ha­be, dass die Ren­te kom­men­des Jahr um über drei Pro­zent stei­gen soll. Dann ha­be ich aber nach­ge­rech­net und fürch­te jetzt, dass ich dann aus mei­ner bis­lang steu­er­be­frei­ten Ren­ten­hö­he in die Steu­er­pflicht rut­sche. Mir wird dar­um vor­aus­sicht­lich von der Ren­ten­er­hö­hung kaum et­was blei­ben. Ich ha­be 35 Jah­re als Bü­ro­kraft im Land­wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um ge­ar­bei­tet. Mei­ne Ren­te ist so, dass ich jetzt ge­ra­de so ge­nug zum Le­ben ha­be – auch wenn die Mie­te schon ein Vier­tel des Gelds frisst. Gro­ße Sprün­ge kann ich mir da­mit nicht er­lau­ben. Da­für er­hö­hen sich die Po­li­ti­ker ih­re Diä­ten am lau­fen­den Band.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.