Ita­li­en ge­hört ein­fach zur WM da­zu

tz - - MÜNCHEN + REGION -

Micha­el Sar­cletti (56) ist in Deutsch­land auf­ge­wach­sen. „Des­halb schlägt mein Fuß­ball­herz ein­deu­tig für mei­ne Lands­leu­te – auch wenn es na­tür­lich sehr scha­de ist, dass sich die Ita­lie­ner nicht qua­li­fi­zie­ren konn­ten. Ita­li­en ge­hört zur WM da­zu. Ge­nau­so wie das Scho­ko­eis zum Va­nil­le­eis. „Mit wem sol­len wir uns denn jetzt ein span­nen­des Fi­na­le lie­fern“, fragt Sar­cletti. Auch wenn der Münch­ner ein gro­ßer Fuß­ball­fan ist, ver­folgt er nicht je­des Spiel am Bild­schirm. „Da­für fehlt mir die Zeit“, ver­rät er, „aber die wich­ti­gen Spie­le, wie et­wa die Cham­pi­ons Le­ague oder die WM, müs­sen schon sein – zur Not auch oh­ne Ita­li­en...“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.