Ro­land Kuf­fler wird heu­te 80

tz - - MÜNCHEN + REGION - CMY

Er zählt zu den größ­ten Gas­tro­no­men Deutsch­lands – aber ei­ne Rie­sen­par­ty gibt es trotz­dem nicht. Sei­nen 80. Ge­burts­tag fei­ert Wir­te-Ur­ge­stein Ro­land Kuf­fler heu­te ganz klein im Kreis der Fa­mi­lie.

„In­ves­tie­ren! Vom Spa­ren ist noch kei­ner reich ge­wor­den“– mit die­sem Mot­to hat Ro­land Kuf­fler sei­ne Fir­ma groß ge­macht. Als Stu­dent er­öff­ne­te er in Hei­del­berg mit ei­nem Spezl die ers­te Kn­ei­pe. Die lief so gut, dass er das Stu­di­um schmiss und voll in die Gas­tro­no­mie ein­stieg. 1968 ver­leg­te er sei­nen Fir­men- und Wohn­sitz von Hei­del­berg nach Mün­chen. Heu­te be­treibt die Fa­mi­lie deutsch­land­weit mehr als 40 Be­trie­be, dar­un­ter das Spa­ten­haus an der Oper, das See­haus im Eng­li­schen Gar­ten, das Man­go­s­tin, das Kuf­fler im Pa­lais an der Oper und seit 1984 das Wein­zelt auf der Wiesn.

Aus Al­ters­grün­den hat sich Ro­land Kuf­fler im letz­ten Jahr kom­plett aus den Ge­schäf­ten sei­ner Fir­ma zu­rück­ge­zo­gen, über­gab das Zep­ter an die Söh­ne Ste­phan (50) und Se­bas­ti­an (41). Die tz wünscht al­les Gu­te!

Fo­to: H. Weiß­fuß

Wir­te-Le­gen­de Ro­land Kuf­fler mit Ehe­frau Do­ris im Pa­lais an der Oper

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.