Bach­mair am See – droht Schlie­ßung?

tz - - BAYERN - GW

Es ist ei­nes der mar­kan­tes­ten Ge­bäu­de in Rottach-Egern, di­rekt am Te­gern­see liegt es und strahlt hin­über bis zum Gut Kal­ten­brunn. Das Ho­tel Bach­mair am See, das üb­ri­gens nichts mit dem Ho­tel Bach­mair Weissach zu tun hat, galt frü­her als Hots­pot der Haute­vo­lee – doch seit Lan­gem ist es ru­hig ge­wor­den. Im Som­mer­wur­de­dieSchlie­ßung­wäh­rend der Win­ter­mo­na­te an­ge­kün­digt, von Re­no­vie­rungs- und Um­bau­plä­nen war da­mals die Re­de. Man wer­de die Pau­se nut­zen, um ein neu­es, zu­kunfts­fä­hi­ges Kon­zept fürs Bach­mair am See zu ent­wer­fen und klei­ne­re Re­pa­ra­tu­ren vor­zu­neh­men, äu­ßer­te die Ge­schäfts­lei­tung ge­gen­über der Te­gern­se­er Zei­tung.

Nun aber gibt sich die Ge­schäfts­lei­tung wort­karg, und der letz­te Gast hat An­fang No­vem­ber das Bach­mair ver­las­sen. We­der ste­he fest, wie lan­ge die Schlie­ßung daue­re, noch, wel­che Re­no­vie­rungs­maß­nah­men durch­ge­führt wer­den, so ei­ne Spre­che­rin. „Es gibt noch kei­nen Plan.“Al­ler­dings wür­den die Ei­gen­tü­me­rin­nen mit ei­ner Wie­der­er­öff­nung im Früh­jahr rech­nen. Ein Teil der An­ge­stell­ten hat laut der Spre­che­rin ge­kün­digt, an­de­re Mit­ar­bei­ter sei­en in Ur­laub ge­schickt wor­den. Fest steht: Die Zu­kunft des Ho­tels bie­tet im Ort viel Raum für Spe­ku­la­tio­nen. Das Land­rats­amt Mies­bach er­klär­te, dass „der Bau­herr und sein Rechts­an­walt in Kon­takt mit dem Bau­amt“stün­den. Der Be­hör­de sei be­kannt, dass Um­bau­maß­nah­men und ei­ne Sa­nie­rung ge­plant sei­en. „Ei­ne Kom­plett­schlie­ßung wird nicht er­wo­gen“, so Pres­se­spre­cher Bir­ger Nemitz.

Fo­tos: A. Le­der

Frü­her ka­men so­gar Su­per­stars wie Ti­na Tur­ner, jetzt ist das Ho­tel Bach­mair am See ver­las­sen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.