Wie einst die al­ten Sla­wen

Urlaubsmagazin MV - - MECKLENBURG-SCHWERIN -

Zehn Me­ter hoch, in­nen 50 Me­ter breit: Im­po­sant er­hebt sich der run­de Burg­wall auf ei­ner von Bu­chen­wald be­stan­de­nen Halb­in­sel im Groß Ra­de­ner See. Es ist die Re­kon­struk­ti­on ei­ner An­la­ge, die vor rund 1.000 Jah­ren dem sla­wi­schen Stamm der War­no­wer Schutz bot, zu­mal sie da­mals noch auf ei­ner In­sel lag. Heu­te ist zwar der See zwi­schen dem Wall und der na­hen, eben­falls ori­gi­nal­ge­treu wie­der­er­rich­te­ten Sied­lung ver­san­det. Doch mit sei­nen Flecht­wand- und Block­hüt­ten, ei­nem Tem­pel und ei­nem Mu­se­ums­ge­bäu­de mit Schatz­kam­mer er­mög­licht das Frei­licht­mu­se­um Groß Ra­den nörd­lich von Stern­berg ei­nen fas­zi­nie­ren­den Ein­blick in das Le­ben der Sla­wen im 10. Jahr­hun­dert. Wie sich das an­fühl­te, er­le­ben Fa­mi­li­en beim Töp­fern, Spin­nen, Fil­zen, Mehl­mah­len und Ba­cken. Nach An­mel­dung sind auch Füh­run­gen mög­lich. Und wer den See wie frü­her im Ein­baum befahren möch­te, kann dies heu­te noch in ei­nem höl­zer­nen Ka­nu tun.

MA­LE­RISCH:

Der al­te Orts­kern des frü­he­ren Dor­fes Mu­eß ist heu­te ein schö­nes Frei­licht­mu­se­um

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.