Na­tu­ridyl­le und Tra­di­ti­on

Urlaubsmagazin MV - - MECKLENBURG-SCHWERIN -

Zwi­schen Ost­see und El­be lockt die­ses Na­tur­pa­ra­dies mit High­lights für die gan­ze Fa­mi­lie

Idyl­li­sches Land­le­ben, auf­re­gen­de Stadt­er­leb­nis­se und vie­ler­lei span­nen­de Spu­ren von ges­tern und vor­ges­tern – hier zwi­schen Ost­see, Plau­er See und El­be er­öff­net sich ein zau­ber­haf­tes Ur­laubs­reich, des­sen Viel­falt und Na­tür­lich­keit sei­nes­glei­chen sucht. Wo heu­te be­son­ders ger­ne Fa­mi­li­en ih­re Fe­ri­en ver­brin­gen, fan­den einst schon gro­ße Künst­ler Mu­se und In­spi­ra­ti­on – so schrieb der Dich­ter Hoff­mann von Fal­lers­le­ben (1798–1874) in die­ser traum­schö­nen Land­schaft sei­ne Kin­der­lie­der wie „Ein Männ­lein steht im Wal­de …“oder „Summ summ summ! Bi­en­chen summ her­um!“

Wie­gen­de Raps- und duf­ten­de Korn­fel­der, kris­tall­kla­re Ba­de­se­en und rau­schen­de Wäl­der ma­chen den Reiz der Re­gi­on aus, da­zu lo­cken die Dör­fer und Städt­chen mit ih­rem ty­pi­schen, ge­müt­li­chen Meck­len­bur­ger Charme. Ne­ben dem Na­tur­er­leb­nis war­ten vie­le groß­ar­ti­ge Aus­stel­lun­gen und an­de­re At­trak­tio­nen auf (Fa­mi­li­en-) Ur­lau­ber – zum Bei­spiel das Ar­chäo­lo­gi­sche Frei­licht­mu­se­um Groß Ra­den und das Frei­licht­mu­se­um Schwe­rin-Mu­eß.

FAST SO WIE FRÜ­HER: Ein­bli­cke in das Le­ben im

10. Jahr­hun­dert in Groß Ra­den

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.