Zwi­schen Sand­strand und Back­stein­go­tik

Urlaubsmagazin MV - - MECKLENBURGISCHE OSTSEEKÜSTE -

Vom Ba­den in die Back­stein­kir­che, vom Strand­spa­zier­gang zu herr­schaft­li­chen Schlös­sern: An der meck­len­bur­gi­schen Ost­see­küs­te zwi­schen den schö­nen Han­se­städ­ten Lü­beck, Wis­mar und Ros­tock las­sen sich Na­tur und Kul­tur, Sport und Ent­span­nung ide­al mit­ein­an­der kom­bi­nie­ren. Auf 260 Ki­lo­me­tern liegt hier al­les ganz nah bei­ein­an­der: traum­haf­te Sand­stän­de, Steil­küs­ten und dich­te Wäl­der, ro­man­ti­sche Fi­scher­dör­fer und schö­ne Ost­see- und Heil­bä­der mit zau­ber­haf­ter Bä­der­ar­chi­tek­tur und un­ver­wech­sel­ba­rem Cha­rak­ter.

Ost­see­bad Bol­ten­ha­gen: für Fa­mi­li­en zer­ti­fi­ziert

Meck­len­burgs zweit­äl­tes­tes Ost­see­bad ist als fa­mi­li­en­freund­lich zer­ti­fi­ziert, ein gro­ßer Küs­ten­wald schützt den fünf Ki­lo­me­ter lan­gen Sand­strand und die ho­he Steil­küs­te. Kein Haus darf die Bu­chen, Ei­chen und Lin­den über­ra­gen. Auf der 290 Me­ter lan­gen See­brü­cke kann man Mee­res­luft schnup­pern. (Rad-)Aus­flü­ge füh­ren durch Al­le­en, Fel­der und Wäl­der im Klüt­zer Win­kel mit sei­nen Guts­hö­fen und Prunk­bau­ten wie Schloss Both­mer (Bild oben). In klei­nen Ca­fés ge­nießt man selbst ge­ba­cke­nen Ku­chen. Kul­tur­hun­ger stillt z. B. ein Be­such des Li­te­ra­tur­hau­ses Uwe John­son am Klüt­zer Markt­platz oder ein Ab­ste­cher ins nur 20 Ki­lo­me­ter ent­fern­te Wis­mar mit sei­ner han­sea­ti­schen Back­stein­go­tik.

Ost­see­bad Küh­lungs­born: Tra­di­ti­on und Li­fe­style

1880 ge­nos­sen die ers­ten Ba­de­gäs­te die Som­mer­fri­sche am fast sechs Ki­lo­me­ter lan­gen Sand­strand von Küh­lungs­born, heu­te punk­tet Meck­len­burgs größ­tes Ost­see­bad mit Sport­an­ge­bo­ten von Schwim­men bis Sur­fen, Deutsch-

Heu­te am Meer in der Son­ne lie­gen, mor­gen Tra­di­ti­on und At­mo­sphä­re in mit­tel­al­ter­li­chen Städ­ten schnup­pern: An der meck­len­bur­gi­schen Ost­see­küs­te ver­bin­den sich Na­tur- und Kul­tur­ur­laub auf ein­zig­ar­ti­ge Wei­se. Fol­gen Sie uns zu den schöns­ten Strand­re­gio­nen rund um drei be­kann­te Ost­see­bä­der und zu ih­ren at­trak­tivs­ten Aus­flugs­zie­len

lands längs­ter Strand­pro­me­na­de (3.150 Me­ter) und ei­ner 240 Me­ter lan­gen See­brü­cke. Da­zu ver­bin­det es ganz­jäh­rig Tra­di­ti­on und Li­fe­style mit kul­tu­rel­len High­lights so­wie mehr als 100 gas­tro­no­mi­schen Be­trie­ben. Nicht nur Kin­der­au­gen leuch­ten bei ei­ner Fahrt mit „Mol­li“, Deutsch­lands äl­tes­ter Schmal­spur­bahn von 1886: In 45 Mi­nu­ten er­reicht sie mit ih­rer Dampf­lok das ers­te deut­sche See­bad Hei­li­gen­damm mit sei­nen wei­ßen, klas­si­zis­ti­schen Bau­ten und das Heil­bad Bad Do­beran. Kein an­de­res Zis­ter­zi­en­ser­klos­ter in Eu­ro­pa hat ei­ne der­art rei­che mit­tel­al­ter­li­che Aus­stat­tung auf­zu­wei­sen wie das dor­ti­ge Müns­ter.

Ost­see­heil­bad Graal-Mü­ritz: Wo schon Li­te­ra­ten Ur­laub mach­ten

Erich Käst­ner, Franz Kaf­ka und vie­le an­de­re Schrift­stel­ler ha­ben im Ost­see­heil­bad Graal-Mü­ritz In­spi­ra­ti­on ge­fun­den. Man kann es ih­nen nach­füh­len. Auf der See­brü­cke, die 350 Me­ter weit ins Meer ragt, spürt man den Wind und hört die Mö­wen krei­schen. Fast still ist es im 6000 Hekt­ar um­fas­sen­den Küs­ten­wald, der als größ­tes ge­schlos­se­nes Wald­ge­biet Nord­deutsch­lands den Ort be­hü­tend um­armt. Er ist Teil der Ros­to­cker Hei­de, wo Ak­tiv­ur­lau­ber rei­ten, wan­dern und rad­fah­ren kön­nen und viel­leicht auch schon mal sel­te­ne Or­chi­de­en oder den scheu­en Eis­vo­gel ent­de­cken. Eben­falls di­rekt am Meer liegt das Rib­nitz-Mü­rit­zer Hoch­moor. Ein wun­der­schö­nes Ziel für Kul­tur und Shop­ping ist die na­he­ge­le­ge­ne, 800 Jah­re al­te Han­se­stadt Ros­tock mit ih­ren Back­stein­kir­chen und Gie­bel­häu­sern.

FÜR AL­LE SIN­NE: Mee­res­bri­se am Ost­see­strand; ba­ro­ckes Er­be auf Schloss Both­mer bei Bol­ten­ha­gen (li. oben)

TOPZIE­LE sind der Ge­spens­ter­wald bei Bad Do­beran und das dor­ti­ge Müns­ter aus dem 13. Jahr­hun­dert

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.