Samsung UBP-K8500 // 500 Eu­ro

video - - Bild | Test: Uhd Blu-ray-player -

Samsung woll­te un­be­dingt der ers­te Her­stel­ler sein, der ei­nen UHD-Play­er auf den Markt bringt. Im April 2016 ge­lang dann zu­min­dest der Par­al­lel­start mit Pa­na­so­nics UB900. In un­se­rem da­ma­li­gen Vergleichstest schlug sich der Ko­rea­ner wa­cker, muss­te sich aber dem High-End-Werk von der Nach­bar­in­sel am En­de doch ge­schla­gen ge­ben. Ka­men sich die bei­den Kan­di­da­ten in der Bild­qua­li­tät an­ge­sichts ver­gleich­ba­rer Chip­sät­ze noch am nächs­ten, gab es mas­si­ve Ab­stri­che beim Sound. Der au­dio­phi­le An­satz des Pa­na­so­nic schlug nicht nur durch sei­ne hoch- wer­ti­ge Aus­stat­tung, son­dern auch im Klang­test voll durch.

Den­noch lie­fer­te Samsung für die Ear­ly Ad­op­ter sein­er­zeit ein acht­ba­res Pro­dukt, das heu­te im­mer noch ein pri­ma Ein­stei­ger­ge­rät dar­stellt. Zum Ver­kaufs­preis von mitt­ler­wei­le nur noch 200 Eu­ro macht man nichts ver­kehrt, wenn man sich erst ein­mal kos­ten­güns­tig ans The­ma UHD her­an­tas­ten will. Die App-Viel­falt mit Net­flix, Ama­zon & Co. ist auch hier in vol­lem Um­fang vor­han­den.

Im­mer­hin hat­te Samsung sei­nen Erst­ling auch noch mit der 3D-Blu­ray-Ab­spiel­bar­keit aus­ge­stat­tet. Die­hat se fehlt den bei­den 2017-er Mo­del­len M8500 und M9500 be­dau­er­li­cher­wei­se. Der di­rek­te Nach­fol­ger, der M85500, hat so­gar ei­nen HDMI-An­schluss we­ni­ger. Da­bei sind zwei HDMI-Aus­gän­ge mitt­ler­wei­le qua­si Stan­dard, um durch Tren­nung der Si­gna­le Vi­deo/Au­dio ent­we­der für bes­se­re Klang­qua­li­tät oder für Kom­pa­ti­bi­li­tät mit nicht HDCP-2.2-fä­hi­gen AV-Re­cei­vern zu sor­gen.

Fa­zit

Wer spa­ren und trotz­dem Fil­me auch in 4K und HDR ge­nie­ßen will, darf dem Vor­jah­res­mo­dell gern sein Ver­trau­en schen­ken. Nur aus­ge­wie­se­ne Sound­freaks soll­ten ein paar Eu­ro mehr in die nächs­te Ge­ne­ra­ti­on in­ves­tie­ren.

Die wich­tigs­ten Funk­tio­nen sind auf der Fern­be­die­nung sinn­voll an­ge­ord­net. Mehr braucht es nicht, um al­les im Griff zu ha­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.