Ul­tra­scharf und kun­ter­bunt

video - - Ton | Test: Av-receiver Ab 600 Euro -

Idea­ler­wei­se soll­te Ihr neu­er AV-Re­cei­ver be­reits die HDMI2.0b-Ver­si­on un­ter­stüt­zen. Dann sind die Aus­gangs­ge­ge­ben­hei­ten für das Durch­schlei­fen von Bil­dern in 4k-UHD-Auf­lö­sung mit 60 Hz in­klu­si­ve High Dy­na­mic Ran­ge (HDR-) Me­t­a­da­ten im BT.2020 Far­b­raum ge­ge­ben. Min­des­tens ein HDMI-Ein­gang (so­wie die ARC-Buch­se) soll­te sich da­bei auf den Ko­pier­schutz HDCP2.2 ver­ste­hen, falls Sie in den Ge­nuss von Ul­tra HD Blu-rays kom­men möch­ten. Wer si­cher­ge­hen möch­te, wählt ei­nen Ver­tre­ter mit Dol­by Vi­si­on Kom­pa­ti­bi­li­tät. Das dy­na­mi­sche HDR-For­mat steht zwar noch in den Start­lö­chern, ein Durch­bruch lässt aber nicht mehr lan­ge auf sich war­ten. Ein Vi­deo-Up­mi­xer ist für den Ein­stiegs­be­reich zwar kein Muss, doch je nach In­ter­po­la­ti­ons-Ver­fah­ren wer­den Bil­der ef­fek­tiv auf­be­rei­tet und ge­win­nen an Prä­zi­si­on.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.